Wiesser Hotel Terrassenhof

Draußen auf der See-Terrasse

Wer liebt ihn nicht, den Zauber eines lauschigen Plätzchens an einem See, bei Sonne und schwachem Wind. Wir haben die schönsten Plätze im Oberland gesucht – und gefunden. Heute die See-Terrasse vom Hotel Terrassenhof in Bad Wiessee.

Kurzärmlig sitzen sie jetzt am Vormittag an den schön eingedeckten Tischen. Manchmal sind es Büroangestellte. Aber auch etliche Touristen lassen sich die lauschige Stimmung unter den hellgrün belaubten Linden nicht entgehen. Ein paar Hausgästen schmeckt noch ein spätes Frühstück.

Gaumenfreuden für den Kenner

Der Slogan des Wiesseer Hotels Terrassenhof lässt sich ohne weiteres auch auf seine See-Terrasse übertragen. Nicht jeder wird im Vorübergehen ahnen, dass sich hinter der Hotelfassade ein zauberhafter Plätzchen mit Blick auf See befindet. Aber die rot leuchtenden Sonnenschirme verraten es. Jeder Einheimische und Zuagroaste wird den Garten am See gleich sympathisch finden. Bis zu 400 Gäste finden Platz. Auch Tischreservierungen für Gruppen nimmt das Team gerne an.

Schon beim Betreten entschädigt einen der freie Ausblick auf den Tegernsee für so manchen Stress, den man tagsüber möglicherweise hatte. Gemeinsam mit geselligen Leuten lässt es sich gut in diesem gehobenen „Freiluft-Wirtshaus“ sitzen. Eine Halbe – oder eine Maß – hochheben und sich damit zuprosten. Den Duft von bayerischen Spezialitäten und die frische Brise vom See in der Nase.

Kuchen von der Küchenchefin

Während man morgens beim Frühstück mit selbstgemachten Marmeladen, zum Beispiel Erdbeer-Basilikum, sitzen kann, genießt man mittags vielleicht etwas Leichtes. Nachmittags muss man den eigens von der Küchenchefin und Konditorin Helga Wagner gebackenen Kuchen probieren. Die neueste Kreation von Helga Wagner ist ein karamellisierter Apfelschmarrn mit Thymian und dazu Bauernjoghurt.

Die warme Küche serviert Mittags und Abends regionale und saisonale Spezialitäten á la Carte und natürlich auch eine zünftige Brotzeit. Auch ein täglich wechselndes Menü ist im Angebot – individuell anpassbar auf den Geschmack des Gastes, die Küche versucht jeden Wunsch zu erfüllen. Aus dem hauseigenen Räucherofen kommen Spezialitäten wie Rotweinschinken oder Heumilchschinken.

Frisches vom Grill

Bei gutem Wetter wird draußen Barbecue frisch zubereitet. Der nächste Termin für das Barbecue ist für den 26. Mai geplant. Auch wird es wieder frisch geräucherte Forellen aus dem Räucherapparat geben. Regionale Fischspezialitäten wie Saibling und Zander runden das Angebot ab.

Auch vegane Spezialitäten können Sie hier genießen: „Vegane Spinatknödel in Nüssen geschmelzt auf Schwammerl-Gemüse-Ragout“, wenn das nicht lecker klingt. Zudem kommen auch alle Spargel-Liebhaber jetzt auf Ihre Kosten, gerade ist Saison.

TS_ANZ_Terrassenhof_Biergarten_700x300

Hotel Terrassenhof • Adrian-Stoop-Str. 50 • 83707 Bad Wiessee


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme