Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Edelbrände, Liqueure und Kupferkessel

Von Katharina Fitz

Die Lantenhammer Erlebnisdestillerie in Hausham

In den glänzenden Kupferkesseln spiegelt sich das Licht, der Duft von Kräutern und Früchten liegt in der Luft. In der Haushamer Lantenhammer Destillerie wird mit viel Fachwissen und Leidenschaft ein kostbares Gut hergestellt: feinste Edeldestillate. Der Fokus des renommierten Unternehmens liegt auf der Verarbeitung qualitativ hochwertigster Rohstoffe und der 100 % natürlichen und nachhaltigen Herstellung. So genügt die feine Auswahl an Edelbränden, Liqueuren und Fruchtcuvees sowie der moderne „Bavarka Vodka“ auch höchsten Ansprüchen.

Trends setzt Lantenhammer mit dem „Aperitivo Bavarese“ Gin Chilla, dem Josef Gin und dem Bavarian Rum “Rumult”, die bereits weit über die Grenzen des Landkreises Miesbach hinaus Kultstatus erreicht haben. Das Geheimnis des einzigartigen Aromas und der besonderen Milde der Lantenhammer Destillate liegt in der jahrelangen Lagerung und Reifung in historischen Steinzeugbehältern: eine absolute Besonderheit des Hauses Lantenhammer.

Von der Schnapsbrennerei zu einer der modernsten Destillerien Europas

Die Erfolgsgeschichte der Brennerei sucht ihresgleichen. 1928 von Josef und Amalie Lantenhammer in Schliersee als kleine Schnapsbrennerei gegründet, entwickelte sich der Betrieb im Laufe der Jahrzehnte zu einem florierenden, weltweit agierenden Unternehmen. Im Jahr 1985 übernimmt der gelernte Brauer Florian Stetter, ein Enkel der Firmengründer, das Unternehmen.

In den folgenden Jahren baut der engagierte Jungunternehmer das Familienerbe zu einer Edelbrand-Destillerie aus. 1999 versucht er sich im Whiskybrennen – mit Erfolg. Im Jahr 2007 wurde die eigene Whisky Destillerie Slyrs im Schlierseer Ortsteil Neuhaus eröffnet. 2014 verlegte die Schlierseer Edelbrandmanufaktur Lantenhammer ihren Firmensitz nach Hausham und gilt seither als eine der modernsten Destillerien Europas. Als Geschäftsführer fungiert seit diesem Jahr der Master Distiller Tobias Maier.

Bei Führungen dürfen Besucher nicht nur einen Blick in das Herz der Destillerie werfen und den Edelbrand-Experten bei den verschiedensten Produktionsabläufen über die Schulter schauen, sondern bei der anschließenden Verkostung die köstlichen Destillate auch riechen, schmecken und genießen. Ein Höhepunkt der Führung ist ein Blick von der Empore über die „gläserne Destillerie“.

Stöbern, Staunen, Schlemmen

Ein ganz besonderes Erlebnis ist wie in den letzten Jahren schon das „Winterliche Hoffest“ vom 17. bis 18. November. Unter dem Motto „Stöbern, Staunen, Schlemmen“ verwandelt sich das Gelände rund um die Haushamer Destillerie in eine winterliche Wunderwelt. An zahlreichen Bars und Ständen werden kulinarische Schmankerl sowie heiße und kalte Drinks angeboten. Regionale Handwerkskunst setzt Akzente und passend zur Jahreszeit zeigt ein Eisschnitzer seine Fertigkeiten. Bei einer großen Tombola gibt es zahlreiche Preise zu gewinnen. Die Destilleriebesichtigung ist an diesen beiden Tagen kostenfrei. Musikalisch heizen die „Sweet Dudes“ den Besuchern mit Live-Musik ein.

Das „Winterliche Hoffest“ der Lantenhammer Erlebnisdestillerie findet am Samstag, den 17. November von 13 bis 21 Uhr statt und am Sonntag, den 18. November von 11 bis 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

LANTENHAMMER Erlebnisdestillerie • Josef-Lantenhammer-Platz 1 • 83734 Hausham


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme