Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Die Stadtwerke machens möglich

Freizeitvergnügen in Bad Tölz

In Bad Tölz gibt es Freizeitmöglichkeiten für jede Jahreszeit. Die Stadtwerke Bad Tölz bieten mit dem SchwimmBad Tölz, dem Naturfreibad Eichmühle und dem Tölzer Eisstadion für jeden Geschmack das Richtige an.

12,5 mal 25 Meter misst das Becken im SchwimmBad Tölz. Platz genug, um in Ruhe seine Bahnen zu ziehen und die Bewegung im Wasser zu genießen. Eine Rutsche und zwei Sprungtürme mit einer Höhe von einem und drei Meter bieten Spiel und Spaß für die kleinen Besucher.

Saunabereich kürzlich erweitert

Ein besonderes Highlight ist der im vergangenen Jahr komplett erweiterte und erneuerte Saunabereich. Insgesamt drei Saunen, ein Dampfbad, eine Infrarotkabine und eine Salzkabine laden zum Entspannen und Wohlfühlen ein. Die so genannte „Kelosauna“ wurde komplett aus Baumstämmen der finnischen Silberkiefer errichtet und bietet bei 90 Grad ein unvergessliches Saunavergnügen. Reinhard Oberleitner, Leiter der Freizeitbetriebe bei den Tölzer Stadtwerken:

„Die Silberkiefer hat einen besonders feinen Duft und aufgrund der Beschaffenheit dieses Holzes herrscht in der Kelosauna eine sehr angenehme Atmosphäre“

In der Aroma-Sauna liegt die Temperatur bei rund 70 Grad. In einem „Aromakessel“ wird ein Sud aus natürlichen Ingredienzen erhitzt, deren wohltuende Aromen sich in der Sauna verbreiten.

Der Duft nach frischen Heu liegt in der Heusauna in Luft. Eine Art Futterkrippe wird einmal pro Woche mit frischem Heu aus der Region gefüllt. Die dadurch entstehenden Dämpfe wirken beruhigend auf die Atemwege.
Wer es nicht ganz so heiß aber dafür etwas feuchter bevorzugt, ist im Dampfbad gut aufgehoben. Desweiteren steht ein weitläufiger Ruheraum mit bequemen Liegen zur Verfügung.

Badevergnügen in der „Oach“

Wenn die Temperaturen wärmer werden, zieht es viele Einheimische und Gäste ins Naturfreibad Eichmühle, kurz „Oach“.
Dieses außergewöhnliche Naturbad besteht schon seit 80 Jahren und gilt als Tölzer Institution. Gespeist wird das ca. 1,5 Hektar große Becken ausschließlich durch den Ellbach. Zwei „Klärbecken“ sorgen für eine gute Wasserqualität und dienen zum Erwärmen der Wassertemperatur, die je nach Sonnenscheindauer zwischen 16 und 21 Grad liegt. Bei gutem Wetter ist das Freibad vom 15. Mai bis 15. September täglich geöffnet.

FKK-Bereich und Beachvolleyball

Zwei Kinderplanschbecken – eines davon wurde erst kürzlich mit einem Sonnensegel ausgestattet – , zwei Beachvolleyballplätze, ein Fussballplatz („Soccerplatz“) sowie ein Spielplatz lassen Kinderherzen höher schlagen. An einem Kiosk können sich die Badenden mit kleinen Snacks und Getränken versorgen und für die Erwachsenen steht sogar ein FKK-Bereich zur Verfügung. Auf der großzügigen Liegewiese spenden Bäume ausreichend Schatten.

Tölzer Eisstadion auf dem neuesten technischen Stand

Wen es im Winter aufs Eis zieht, der ist im Tölzer Eisstadion herzlich willkommen. Auch dieses wird von den Tölzer Stadtwerken betrieben. Vor rund 12 Jahren wurde das Stadion eröffnet, das laut Aussage Reinhard Oberleitners zu den modernsten Eishallen Deutschlands zählt.

Eishockeytraining und Eisdisco unter einem Dach

Zwei Eisflächen stehen nicht nur den Tölzer Löwen und dem ECT-Bad Tölz für das Training und für Spiele zur Verfügung. Regelmäßig finden dort auch allgemeine Publikumsläufe, Eisdiscos und Eislaufkurse für Kinder statt. Zwei Eismeister kümmern sich darum, dass die Eisfläche immer gut präpariert ist.

Im Sommer wird die Halle vorwiegend für Messen genutzt. Im nächsten Jahr findet dort beispielsweise eine Hundemesse und die Tölzer Energiemesse statt.

Mehr Informationen zum Freizeitangebot der Tölzer Stadtwerke findet man im Internet unter www.toelzer-freizeit.de

Stadtwerke Bad Tölz • Tölzer Freizeit • Bäder und Eisstadion


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme