Buchhandlung Ilmberger in Bad Wiessee

Lesestoff mit persönlicher Note

Romane, Kinderbücher, Fachliteratur, Krimis und daneben Specials wie Kalender und Briefkarten und Wanderführer aus der Region. Die Wiesseer Buchhandlung Ilmberger in der Münchner Straße ist die Adresse rund ums Buch im Tegernseer Tal. Dafür steht vor allem die Leidenschaft der Inhaberin.

Regionale Werke und internationale Beststeller

„Man sollte möglichst jedes Buch kennen, das man seinen Kunden empfiehlt“, davon ist Buchhändlerin Gerhild Ilmberger überzeugt. Um dieses Versprechen halten zu können, liest Ilmberger rund 200 Bücher im Jahr. Sie hat so immer einen Buchtipp parat und veröffentlicht diesen auch auf ihrer Homepage.

Sie könne so noch gezielter auf Kundenwünsche eingehen, meint Ilmberger. Zudem sind Bücher auch ihre ganz persönliche Leidenschaft. Seit über 30 Jahren ist sie bereits im Geschäft. 1999 übernahm sie die Buchhandlung in Bad Wiessee. In ihrem Laden kann man sich buchstäblich rund um den Tegernsee lesen. Bekannte Autoren einschlägiger Regionalkrimis wie Harry Luck, Andreas Föhr, Jörg Steinleitner und Martin Calsow hat Ilmberger selbstverständlich im Sortiment.

Fachkundige Beratung und Bestellung

Reichlich Lesestoff ist im Laden sofort verfügbar. Auch E-Books können auf Wunsch bestellt werden. Kostenloser Kundenservice und Beratung sind selbstverständlich inklusive. Ausgewählte Neuerscheinungen stellt die Wiesseer Buchhändlerin auf ihrer Homepage vor. Auch die aktuellsten Beststellerlisten gibt es dort auf einen Blick. Über die Suchfunktion kann nach Lust und Laune gestöbert, oder aber nach konkreten Titeln gesucht werden.

Was nicht vorrätig ist, werde über Nacht geliefert und auf Wunsch ohne zusätzliche Kosten per Post weitergeschickt, betont Ilmberger. Ist ein Buch vergriffen wird antiquarisch danach gesucht und dem Kunden ein Angebot unterbreitet. Ist das gewünschte Werk noch nicht erschienen oder gerade nicht lieferbar, wird es vorgemerkt und der Kunde benachrichtigt, sobald das Buch eingetroffen ist.

Preisgekröntes Engagement

Seit Jahren sind Gerhild Ilmberger und ihr Team zudem in der Leseförderung von Schulklassen aktiv. Organisiert werden Aktionen an Schulen, Empfehlungslisten für Schulbibliotheken werden ausgearbeitet. Dabei engagieren sich die Wiesseer beispielsweise für Vorlesewettbewerbe an den Schulen im Tegernseer Tal und vergeben Schülerpraktika. Zudem veranstaltet Ilmberger Aktionen rund um den Welttag des Buches und engagiert sich im Rahmen des Ferienprogramms der Tegernseer Tal Tourismus GmbH.

Am besten, Sie machen sich ein eigenes Bild von der Buchhandlung – der Besuch lohnt. Denn wer einmal von dem Esprit der Inhaberin inspiriert wurde, der mag am liebsten gar nicht mehr aufhören zu lesen.

Buchhandlung Ilmberger • Münchner Straße 17a • 83707 Bad Wiessee


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme