Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Tegernseer Verleger erhält Media Award

Der in Tegernsee lebende Verleger und Journalist Dr. Wolfram Weimer hat den „Deutschen Mittelstand Media Award 2017“ erhalten. Und das nur einen Tag nach dem Ludwig-Erhard-Gipfel im Rottach-Egern, den der 53-Jährige mit seiner Weimer Media Group veranstaltet.

Bei der Preisverleihung würdigte der Präsident des Bundesverbands Mario Ohoven die herausragende journalistische Arbeit des 53-jährigen Preisträgers. „Mit Dr. Wolfram Weimer ehren wir einen renommierten Journalisten und erfolgreichen mittelständischen Unternehmer. Er ist der perfekte Preisträger für den ,Deutschen Mittelstand Media Award‘.“

Eine sehr gewichtige Auszeichnung, auch im wahrsten Sinne des Wortes: Der Preis ist sechs Kilogramm schwer. „Aber wir haben es auch mit einem medialen Schwergewicht zu tun“, sagte Ohoven in seiner Laudatio über Weimer. „Er ist einer der renommiertesten Wirtschafts- und Politikjournalisten in Deutschland. Er ist Träger des ,World Newspapers‘ und vieler anderer Auszeichnungen. Seine Verlagsgruppe steht für anspruchsvolles Wirtschafts- und Politikjournalismus. Kurzum: Er ist der Preisträger für den ,Deutschen Mittelstand Media Award 2017‘“, so Ohoven.

Weimer antwortete bescheiden in seiner Dankesrede:

Das ist eine große Ehre. Aber wir wissen ja seit Voltaire, wie es ist mit der Ehre. Die Ehre ist in Wahrheit nur eine Poesie der Tat. Und da ich meine Taten selten alleine mache, gilt diese Preis natürlich vielen und nicht mir. Ich nehme ihn deswegen stellvertretend entgegen für unseren Verlag, für unsere Mitarbeiter.

Weimer weiter: „Und ich nehme den Preis gerne auch stellvertretend entgegen für alle, die wie ich in Talkshows oder auf politischen Bühnen die Fahne der Wirtschaft und des Mittelstands hochhalten, aus tiefer Überzeugung, wir aber häufig dort keinen leichten Stand haben.“ Er sei ein großer Freund des freien Wortes.

Weimer ist Publizist und Verleger zugleich. Von 2000 bis 2002 war er Chefredakteur der „Welt“ und der „Berliner Morgenpost“, von 2004 bis 2010 des von ihm gegründeten Politikmagazins „Cicero“ und bis 2011 des Nachrichtenmagazins „FOCUS“. Im Jahr 2012 gründete er die WEIMER MEDIA GROUP, die er gemeinsam mit seiner Frau Christiane Goetz-Weimer leitet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In der Verlagsgruppe mit Sitz in Tegernsee und München, die sich auf Wirtschafts- und Politikjournalismus spezialisiert hat, erscheinen diverse Medienmarken – darunter das Debattenmagazin „The European“, die Unternehmerzeitung „WirtschaftsKurier“ sowie das einzige Online-Pflichtblatt der deutschen Börsen „BÖRSE am Sonntag“.

Auch der „CH. GOETZ VERLAG“ mit seinen Buch- und Magazinpublikationen gehört zum Unternehmen. Weimer und Goetz-Weimer wohnen seit Jahren in Tegernsee.

Weimer Media Group • Maximilianstraße 13 • 80539 München

Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme