Trauer besser verarbeiten – Heike Bischoff begleitet Menschen in schweren Krisen – Tegernseerstimme

Trauer besser verarbeiten – Heike Bischoff begleitet Menschen in schweren Krisen

„Tod und Verlust sind in unserer Gesellschaft immer noch Tabu-Themen“, sagt Heike Bischoff. Die Heilpraktikerin, die auf dem idyllischen Schafstatt-Hof auf einem Hügelkamm in der Nähe von Gmund eine Praxis führt, bietet in ihrer Arbeit auch Trauer-, Sterbe- und Krisenbegleitung an. Sie unterstützt damit Menschen in schweren Krisen und hilft ihnen bei der Bewältigung von Schicksalsschlägen wie Tod, Krankheit und Verlust jeglicher Art. Denn: „Aus nicht bewältigten Krisen können sich psychische sowie psychosomatische Erkrankungen entwickeln“.

Raum für Trauer

In einem persönlichen Gespräch und in einer geschützten Atmosphäre gibt die Heilpraktikerin ihren Klienten den benötigten Raum und prüft, in welcher Trauerphase sich der jeweilige Klient gerade befindet. Zu den verschiedenen Trauerphasen gehören u.a. Schock, Schuldgefühle, Nicht-wahrhaben-wollen, Wut, Isolation, Hadern mit Versäumnissen oder auch depressive Verstimmungen.

Diese Trauerphasen sind normal. Wichtig ist nur, darin nicht stecken zu bleiben. Oft genug fehlt die Unterstützung aus dem eigenen Umfeld, da dieses selbst mit der Situation überfordert ist und nicht weiß, wie man „richtig“ reagieren sollte. Fatalerweise wird dann oft dieses Thema gänzlich vermieden. Die Folge: der Trauernde zieht sich zurück, will niemanden mit seinem Schmerz belasten und mit der Zeit wird die Last immer größer. In solchen Situationen kann behutsame Unterstützung eine große Hilfe sein, um durch diese Trauerphasen hindurchgehen zu können. Blockaden lösen sich und Stück für Stück kann selbst eine schwere Krise in eine Chance umgewandelt werden. „Schicksalsschläge gehören zum Leben dazu, aber es ist wichtig wie wir damit umgehen“, rät Heike Bischoff.

Aber auch Klienten, die sich auf ihrem letzten Weg befinden, begleitet die Heilpraktikerin. Sie unterstützt sie dabei, sich evtl. noch von dem einen oder anderen seelischen Ballast zu befreien, der sie daran hindert, in Frieden loslassen zu können.

Ganzheitliches Therapiekonzept

Neben der Trauer-, Sterbe- und Krisenbegleitung bietet Heike Bischoff auch weitergehende körperliche und auch energetische Behandlungsmöglichkeiten an.

Unter anderem arbeitet sie gerne mit dem so genannten „Tensor“. Das ist eine Art Antenne, die ähnlich wie bei Rutengängern die Wahrnehmung feinster Schwingungen ermöglicht. Auf diese Weise lassen sich beispielsweise Nahrungsunverträglichkeiten, Allergien, Funktionsschwächen von Organen und seelisches Ungleichgewicht als Ursache körperlicher und seelischer Beschwerden feststellen – ebenso die „richtige“ Therapieform für den Klienten.
Auf Körperebene arbeitet die Heilpraktikerin mit Craniosacraler Osteopathie. Dabei wird das craniosacrale System (Cranio = Schädel; Sacrum = unterer Rücken) mit sanften Berührungen wieder ins Gleichgewicht gebracht. Somit besteht u.a. die Möglichkeit, Beschwerden am Bewegungsapparat wieder zu lösen.

Seelische Verletzungen ihrer Klienten behandelt sie mit Traumaarbeit, systemischer Arbeit oder auch mit sogenannten „Körperreisen“ nach den Erfahrungen der Autorin Brandon Bays (The Journey). Klient und Therapeut bilden einen geschützten Raum. Dabei werden unterdrückte Gefühle aufgedeckt und tiefliegende seelische Blockaden behutsam aufgelöst. Der Klient bekommt dadurch wieder (mehr) Lebenskraft und Lebensfreude geschenkt.
Und auch das „Reconnective Healing“ nach Dr. Eric Pearl dient dazu Körper, Seele und Geist wieder in Balance zu bringen, sich von blockierenden Glaubenssätzen und festgefahrenen Einstellungen zu befreien und der ganzheitlichen Heilung eine Chance zu geben.

Jeder Mensch ist individuell und somit auch sein Heilungsweg. So hat sich schon des Öfteren in der Praxisarbeit von Heike Bischoff gezeigt, dass den eigentlichen körperlichen Beschwerden ungelöste Themen auf der seelischen Ebene zugrunde lagen.

Der Mensch steht im Vordergrund

Bei Heike Bischoff steht immer der jeweilige Klient mit seinen individuellen Bedürfnissen, Wünschen und Ängsten im Vordergrund. Ob es nun der Schmerz über den Verlust eines geliebten Menschen ist, eine schwere (berufliche) Krise oder andere körperliche und seelische Beeinträchtigungen – Heike Bischoff hört zu, unterstützt und begleitet mit ihrem Wissen, ihrer Intuition, ihrer Erfahrung und ihrem Herzen.

Heike Bischoff

Heilpraktikerin
Schafstatt 1
83703 Gmund am Tegernsee
Telefon: 08022-9809403
Mobil: 0176-80167810
Mail: praxis@heikebischoff.de
www.heikebischoff.de

Heike Bischoff, Heilpraktikerin • Schafstatt 1 • 83703 Gmund am Tegernsee

Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme