Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Urig, bayerisch, echt – die Kesselalm am Breitenstein

Traumhaft schön ist die Lage der Kesselalm inmitten der oberbayerischen Bergwelt. Die kleine urige Alm befindet sich direkt unter dem Breitenstein bei Fischbachau und lohnt sich allein schon wegen der großartigen Aussicht als Ausflugsziel.

Essen, Trinken, Feiern und übernachten

Auf der Karte stehen zünftige Gerichte und Brotzeiten, die nach einer Wanderung in der kristallklaren, reinen Bergluft besonders gut schmecken. Für durstige Kehlen steht eine Auswahl an erfrischenden Getränken bereit und für Naschkatzen hausgemachte Kuchen und natürlich der Kaiserschmarrn, der bei einer Hüttenbrotzeit nicht fehlen darf.

Die gemütliche Stub’n und die sonnige Terrasse eignen sich auch hervorragend für private Feierlichkeiten, wie Geburtstage , Jubiläen oder lustige Junggesellen(innen)-abschiede ohne Hüttenruhe. Mit einem speziellen Speisenangebot werden die Gäste vom Team der Kesselalm kulinarisch verwöhnt. Für die Übernachtung steht ein Schlaflager und ein kleines Doppelzimmer für insgesamt circa 25 Personen bereit. Das reichhaltige Frühstücksbuffet am nächsten Morgen bringt Schwung für den Abstieg ins Tal.

Heuer etwas Neues
Ab Juni gibt es jeden Mittwochabend einen „Feierabend für Wanderer und Biker“ bis 23 Uhr. Köstliche Fleisch- und Wurstschmankerl brutzeln dann munter auf dem Grill und Lampions sorgen für eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Der schönste Aussichtspunkt im Leitzachtal

Fünf Gehminuten von der Kesselam entfernt, finden Wanderer die Feuerhörndl-Kapelle. Von der auf einer Höhe von 1200 Metern gelegenen Hauskapelle des Greinhofes kann man einen der schönsten Ausblicke im gesamten Leitzachtal genießen. Der Blick reicht über den Ort Fischbachau sowie die umliegenden Gehöfte und grünen Wiesen.

Ausgangspunkt für viele Wanderungen

Die Kesselalm ist ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche einfache und anspruchsvolle Wanderungen. Den „Hausberg“ der Fischbachauer, den Breitenstein, erklimmen geübte Wanderfreunde in etwa einer Stunde. Der Weg auf den Schweinsberg dauert rund 45 Minuten und selbst der Gipfel des Wendelsteins lässt sich in etwa zwei Stunden erreichen.

Bergvergnügen das ganze Jahr über

Auf der Kesselam ist das ganze Jahr über Betrieb. Im Sommer wird sie gerne von Wanderern und Mountainbikern besucht, im Winter treffen sich hier wackere Schneeschuhgeher. Wenn die Schneelage es erlaubt, wird die Zufahrt zur Alm auch gerne als Rodelbahn genutzt.

Wer direkt zur Kesselalm wandern oder radeln möchte, startet am besten im Fischbachauer Ortsteil Birkenstein. Vom dortigen Wanderparkplatz aus beträgt die Dauer des Aufstiegs circa 60 Minuten. Der Anstieg auf die 1285 Meter hoch gelegene Alm ist auch für ungeübte Wanderer problemlos zu bewältigen.

Der bayerische Bergsommer steht in den Startlöchern und die Wirtsleut der Kesselalm freuen sich auf ihre Gäste!

Berggaststätte Kesselalm
Fischbachau unterm Breitenstein
Öffnungszeiten: Die Ruhetage sind flexibel und richten sich überwiegend nach dem zu erwartenden Wetter. Bei unsicherer Witterung bitte vorher informieren.

Tel: +49 (0) 8028 / 2602
Mobil: +49 (0) 162 / 180 19 24
E-Mail: info@Kesselalm.de

Berggaststätte Kesselalm • •

Aktuelle Jobangebote aus der Region
Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme