Weißwürst, so vui ma mog

Volksfestgaudi in Penzberg

Die Volksfeste in der Region geben sich die Klinke in die Hand. Auch in Penzberg dürfen sich Feierfreudige vom 25. August bis 3. September auf einen Vergnügungspark mit Festzelt, Biergarten und Maibaumbar freuen.

Um 18 Uhr wird das Volksfest mit einem Standkonzert am Rathausplatz, Tanzaufführungen des Penzberger Trachtenvereins und dem festlichen Wiesneinzug zum Festplatz Berghalde mit den Musikkapellen Iffeldorf und Penzberg eröffnet. Das süffige Augustiner-Festbier wird traditionell von der ersten Bürgermeisterin Elke Zehetner „o’zapft“. Dazu spielt die Stadt- und Bergknappenkapelle Penzberg.

„Weißwürst, so vui ma mog“

Am Samstag, den 26. August, gibt’s von 11.30 bis 13 Uhr „Weißwürst, so vui ma mog, de Guadn vom Schmid – koa Frag“ im Festzelt. Von 13 bis 17 Uhr sorgt der „Bayernhans Nirwana“ für gute Laune-Musik.

Der Sonntag steht im Zeichen des 140-jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Penzberg. Ab 9.30 Uhr wird beim Frühschoppen gefeiert, was das Zeug hält. Die „Kapelle Kaiserschmarrn“, bekannt vom Münchner Kocherlball und dem Straubinger Gäubodenfest, unterhält ab 17 Uhr die Festzeltbesucher.

Senioren- und Familiennachmittage

Am Montag, den 28. August sind die Senioren von der Stadt Penzberg zum Kaffekränzchen eingeladen, es spielt die „Magistratsmusi“. Die Musikkapelle Iffeldorf übernimmt ab 19 Uhr die musikalische Umrahmung im Festzelt, bis um 22 Uhr die Gratisverlosung für einen Zehn- Personen-Tisch auf dem Münchner Oktoberfest stattfindet. Zu jeder Maß gibt’s ein Los.

Schlachtfrisches Kesselfleisch kommt am Dienstag ab 17 Uhr beim „Altbayerischen Abend“ auf den Tisch. Die „Musikkapelle Krün“ unterhält die Besucher ab 19 Uhr mit flotten Weisen.

Alle Familien sind am Mittwoch, den 30. August zum Familiennachmittag eingeladen. Ermäßigte Preise, Kinderschminken und Kasperltheater sind nur einige der Attraktionen, die geboten sind. Für Stimmung sorgt die Band „Simmisamma“.

„Dreisam“ auf der Festzeltbühne

„Dreisam“ aus dem Oberland erobern am Donnerstag um 19 Uhr die Festbühne und am Freitag, den 1. September dürfen sich die Penzberger Betriebe, Behörden und Vereine ab 19 Uhr auf einen fetzigen Abend mit der Band „D’Moosner“ freuen.

Weißwürst werden auch nochmal am letzten Volksfestsamstag aufgetischt, von 11.30 bis 13 Uhr bevor um 19 Uhr die Band „Manyana“ den Gästen einheizt. Am Sonntag endet das Penzberger Volksfest ab 11.30 Uhr mit einem Frühschoppen zu dem die Kapelle „Krainerlive“ aufspielt. Danach spielen die „Wirtshausmusikanten“ ab 15 Uhr und ab 18 Uhr gehört der „Harthausermusi mit der Gaudinockerl-Tour 2017“ das Podium. Das spektakuläre Feuerwerk mit musikalischer Umrahmung, bildet um circa 22 Uhr den Schluss- und zugleich Höhepunkt des Penzberger Volksfestes.

Berghalde Sommerfestival im Anschluss

Am Montag, den 4. September findet im Anschluss an Volksfest das „Berghalde Sommerfestival“ auf dem Penzberger Festzeltplatz statt. Bekannte Künstler, wie die „Gamskampler aus Schnackslreith“, die „Woas Mas“ aus Flintsbach und die „Heischneida“ aus Bergen sind an diesem Abend zu Gast.

Festzelt und Biergarten sind vom 25. August bis 3. September werktags ab 11 Uhr geöffnet, am Samstag und Sonntag jeweils ab 11 Uhr.

Volksfest Penzberg • Festplatz Berghalde • 25. August - 03. September 2017


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Weißwürst, so vui ma mog

Volksfestgaudi in Penzberg

Die Volksfeste in der Region geben sich die Klinke in die Hand. Auch in Penzberg dürfen sich Feierfreudige vom 25. August bis 3. September auf einen Vergnügungspark mit Festzelt, Biergarten und Maibaumbar freuen. (mehr …)

Volksfest Penzberg • Festplatz Berghalde • 25. August - 03. September 2017


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme