Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Schnapszahlen als beliebtes Heiratsdatum

02.02.2022 – Ein Tag zum Ja-Sagen?

Von Laetitia Schwende

Schnapszahldaten sind beliebt für Hochzeiten, denn die Zahlen bleiben gut in Erinnerung. Im Februar 2022 gibt es gleich zwei solcher Daten. Finden dann im Tal und im Umkreis viele Hochzeiten statt?

Im Februar gibt es an den Schnapszahldaten einige Trauungen.

An zwei Daten im Februar gibt es schon jetzt keinen freien Termin mehr für eine standesamtliche Hochzeit. Und das, obwohl der Februar nicht gerade ein beliebter Monat zum Heiraten ist. Beide Daten sind außerdem normale Wochentage, ein Dienstag und ein Mittwoch. Normalerweise sind doch gerade Freitage und Samstage für Hochzeiten beliebt, doch an den Wochenenden sind im Februar noch Trautermine zu haben. Warum also sind gerade diese beiden Termine ausgebucht?

Ein Blick in den Kalender verrät die Antwort. Bei den beliebten Tagen handelt es sich um den 2. und den 22. Februar – das sind in diesem Jahr sogenannte Schnapszahldaten, und zwar par excellence. Abgekürzt wird es besonders deutlich: 2.2.2022 und 22.2.2022. Solche Daten sind selten und daher besonders beliebt für Hochzeiten.

Wie sieht es heute in den Trauzimmern am Tegernsee aus?

Führt das dazu, dass Paare sowohl dem nasskalten Februarwetter als auch der Corona-Pandemie trotzen wollen und sich vor den Traualtar wagen? Rund um den See sind die Termine für die Schnapszahldaten auf jeden Fall bereits vollkommen ausgebucht. Aber Bürgermeister Johannes Hagn, der an einer „Traum-Location“ traut, wie Touristiker so schön-schmierig formulieren, hatte mehr erwartet.

Auch im letzten Jahr haben sich zahlreiche Paare am See das Ja-Wort gegeben. Wie Hagns Kollegin, Katharina Aust vom Standesamt Tegernsee berichtet, „waren es 517 standesamtliche Hochzeiten im Tegernseer Tal.“

Auf der anderen Seite des Sees ist man heute entspannt. „Aber am 22.2. 2022 sind wir ausgebucht“, weiß Bürgermeister Robert Kühn, der erst kürzlich das Trauzimmer in Bad Wiessee hat aufhübschen lassen.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme