1.000 Tage Seesauna Tegernsee: Spendenaktion für Kinderheim am 04. Mai

von Eduard

Daniela Russ, Betriebsleiterin der Seesauna Tegernsee

Etwa 70.000 Gäste kommen jährlich in die Tegernseer Seesauna und lassen es sich gut gehen. Und auch wenn die Sauna aufgrund der etwas verworennen Vertragsgestaltung für die Stadt Tegernsee ein Zuschussgeschäft ist und nach derzeitigem Stand auch bleiben wird, so ist sie in der Wahrnehmung viele Gäste wie auch Einheimischer eine echte Bereicherung.

Und am 04. Mai feiert die Sauna nun ihren 1.000 Betriebstag. Dieses Jubiläum ist aber nicht nur für die Mitarbeiter und Gäste eine tolle Sache. Freuen darf sich auch das Kinderheim St. Josef in Kreuth.

Am Riedlerberg gelegen ist das Haus mit seinen 24 Betten seit Jahrzehnten ein Ferienheim für Kinder und Jugendliche, die aus den Heimen der Gemeinschaft des Orden der Karmelitinnen vom Göttlichen Herzen Jesu stammen.

Anzeige

Das relativ alte Haus braucht jedoch eine umfassende Renovierung und neue Spielgeräte. Und laut Betriebsleiterin Daniela Russ will die Seesauna mit den kompletten Einnahmen des 04. Mai, die sie an das Kinderheim spendet, die Renovierungen und Anschaffungen möglich machen. Das bedeutet, alle Eintrittsgelder sowie sämtliche Umsätze im Wellness- und Gastronomie-Bereich gehen in den Topf, der auch von einigen Lieferanten und Mitarbeitern der Seesauna weiter aufgefüllt wird.

Sozusagen Wellness für eine gute Sache. Das könnte Schule machen.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus