Ehepaar in Hausham durch Metallgestell am Kopf verletzt

13-jähriger Schüler leistet Erste Hilfe

Heute morgen fiel einem 82-jährigen Mann und seiner Ehefrau in ihrer Garage in Hausham ein Metallgestell auf den Kopf. Ein 13-jähriger Schüler hörte die Hilferufe, reagierte sofort und versorgte die Kopfwunden. Durch sein Handeln konnten schlimmere Folgen verhindert werden.

Heute morgen gegen 8:40 Uhr wollte ein 82-jähriger Haushamer eine Leiter aus seiner Garage holen. Wie die Polizei berichtet, war seine 79-jährige Ehefrau ebenfalls in der Garage, um dort zu putzen. Plötzlich fiel den Beiden ein an der Garagendecke befestigtes Metallgestell auf den Kopf.

Ein 13-jähriger Junge und sein Vater hörten die Schreie des Ehepaares und eilten zur Hilfe. Der Vater wählte den Notruf, während der Junge sich um das leicht verletzte Ehepaar kümmerte. „Der 13-Jährige ist im Erste-Hilfe-Kurs und traf sofort die notwendigen Erste-Hilfe Maßnahmen“, berichtet die Polizei.

Er verband selbstständig die zuerst stark blutende Kopfplatzwunde des 82-Jährigen. Bei dessen Ehefrau stoppte er die Blutung der etwas kleineren Kopfplatzwunde mittels einer Kompresse bis der Rettungswagen und die Polizei vor Ort waren.

„Dem jungen Ersthelfer ist ein außerordentlich großes Lob für seinen zivilcouragierten Einsatz auszusprechen. Durch sein Handeln konnten schlimmere Folgen der Verletzungen verhindert werden“, so die Polizei.

————————————————————————
Nichts mehr verpassen!
Auf Facebook informieren wir euch über alle wichtigen Themen und Entwicklungen im Tegernseer Tal und der Region: facebook.com/tegernseerstimme.de

————————————————————————

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme