17-jähriger Wiesseer wird in Graben geschleudert

von Sascha Salmen

Gestern Mittag war ein 17-Jähriger aus Bad Wiessee auf der B 472 mit seinem Motorrad unterwegs. Plötzlich verlor er bei zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug …

Am Dienstag, den 24.05.2022, gegen 13:30 Uhr kam es auf der B 472 bei Müller am Baum zu einem Motorradunfall. Nach Angaben der Polizei fuhr ein 17-Jähriger aus Bad Wiessee mit seinem Leichtkraftrad der Marke Kawasaki von Miesbach kommend in Richtung Kreuzstraße.

„Kurz vor Müller am Baum geriet er aufgrund zu hoher Geschwindigkeit in einer Rechtskurve ins Rutschen und kam zu Sturz“, berichtet die Polizei weiter. Dabei rutschte er quer über die Gegenfahrbahn und wurde nach links in den Straßengraben geschleudert.

Der 17-Jährige erlitt diverse Prellungen und wurde von einem Rettungswagen ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht. Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus