Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
434

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Schwerer Unfall zwischen Miesbach und Bad Tölz

22-Jähriger stürzt Hang hinab

Von Filiz Eskiler

Heute Nacht hat es zwischen Miesbach und Bad Tölz heftig gekracht. Ein junger Miesbacher verlor die Kontrolle über seinen Wagen. Die Polizei stellte bereits vor Ort mehrere Ursachen fest.

Ein 22-jähriger Miesbacher war heute Nacht mit seinem Mercedes auf der B472 unterwegs. Von Miesbach kommend fuhr er in Richtung Bad Tölz, als er kurz vor dem „Baumer Berg“ die Kontrolle über seinen Wagen verlor.

“Grenzt an ein Wunder“

Der Miesbacher fuhr laut der Polizeiinspektion Miesbach nicht mit einer der regennassen Fahrbahn angepassten Geschwindigkeit. In Kombination mit erheblichen Alkoholeinfluss, so die Polizei, hat er in der langgezogenen Rechtskurve die Kontrolle verloren. Der 22-Jährige kam nach links über die Gegenspur von der Fahrbahn ab.

Er stürzte dabei mit seinem Wagen einen Hang hinunter und krachte schließlich in mehrere Bäume. Die Polizei Miesbach meint:

Die Tatsache, dass der junge Miesbacher hierbei nur leicht verletzt wurde und den Pkw sogar eigenständig verlassen konnte grenzt dabei an ein Wunder.

Als Einsatzkräfte am Unfallort eintrafen, wurde an dem Miesbacher ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dabei stellte man einen Wert von deutlich über 1,1 Promille fest, woraufhin eine beweissichere Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt wurde.

Am Pkw des 22-Jährigen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der entstandene Fremdschaden durch die beschädigten Bäume und den erheblichen Flurschaden wird aktuell auf 10.000 Euro geschätzt. Den Miesbacher erwartet nun ein Strafverfahren aufgrund einer Gefährdung des Straßenverkehrs.

Vor Ort waren die Polizeiinspektion Miesbach und ein Rettungstransportwagen samt Notarztwagen zur Versorgung des verunfallten Miesbachers. Zur Bergung des Pkws und zur Absicherung und Verkehrslenkung während der Unfallaufnahme waren außerdem die Freiwilligen Feuerwehren Miesbach, Wies, Wall und Dürnbach mit insgesamt 40 Mann im Einsatz.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme