A8 Holzkirchen

26-Jährige kracht in Leitplanke

Eine 26-Jährige geriet gestern Vormittag auf der A8 Höhe Holzkirchen ins Schleudern. Sie krachte in die Leitplanke. Die Feuerwehr musste anrücken.

Eine 26-jährige Münchnerin geriet gestern gegen 11.45 Uhr auf der A8 in Fahrtrichtung München auf Höhe der Rastanlage Holzkirchen Nord mit ihrem PKW ins Schleudern und prallte frontal in die rechte Leitplanke. Das Fahrzeug kam dann quer auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen.

Durch auslaufendes Motoröl auf den heißen Auspuff geriet der Motorraum des VW leicht in Brand. Dieser Brand konnte aber durch einen 26-jährigen LKW-Fahrer, der am nahegelegenen Rastplatz Pause machte, mit einem Handfeuerlöscher bis zum Eintreffen der Weyarner Feuerwehr unter Kontrolle gebracht werden. Die Feuerwehr musste nicht mehr groß eingreifen und kümmerte sich dann mit der Autobahnmeisterei um die Reinigung der Fahrbahn.

Die Münchnerin kam mit leichten Verletzungen zur Untersuchung ins Krankenhaus, ihr Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf rund 8000 Euro am Pkw und 2000 Euro an der Leitplanke. In Fahrtrichtung München kam es zu einem Rückstau von rund vier Kilometern.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme