Tragischer Unfall im Landkreis Berchtesgaden
29-jährige Tegernseerin stirbt nach E-Bike-Unfall

von Redaktion

Gestern Vormittag war eine 29-jährige Tegernseerin mit ihrem Freund im Landkreis Berchtesgaden unterwegs. Die beiden fuhren mit ihren E-Bikes Richtung Hintersee, als es plötzlich zu einem tödlichen Unfall kam.

Am Montag, den 05.09.2022, um 09:50 Uhr, kam es im Landkreis Berchtesgaden zu einem tragischen Unfall. Eine 29-jährige Tegernseerin fuhr gerade hinter ihrem Lebensgefährten mit einem E-Bike in der Ramsau auf der Triebenbachstraße bergab in Richtung Hintersee.

Wie Alexander Huber, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayer-Süd erklärt, verbremste sich die 29-Jährige wohl in einer Rechtskurve und stürzte daraufhin alleinbeteiligt auf den Asphalt. Bei ihrem Sturz fiel die junge Tegernsee auf den Fahrradlenker und zog sich dadurch schwere innere Verletzungen im Bauchbereich zu.

Österreichische Luftrettung im Einsatz

Die Verletzte wurde nach medizinischer Erstversorgung vor Ort im Anschluss mit der österreichischen Luftrettung in ein Krankenhaus in Salzburg zur weiteren Behandlung gebracht. Die Polizei erklärt:

Am Nachmittag des Unfalltages verstarb die 29-Jährige im Salzburger Klinikum aufgrund ihrer Verletzungen.

Weitere Details zu dem tragischen Unfall sind bislang nicht bekannt. Die Polizeiinspektion Berchtesgaden hat unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus