Seeforum Rottach-Egern

Künstlerinnen laden zu ihrer Ausstellung

Von Katrin Hofstetter

Eine ganze Woche lang werden die Rottacher in den Genuss wunderschöner Bildwerke von gleich drei Malerinnen kommen, die allesamt sich Landschaften aus dem Tegernseer Tal als Bildmotive ausgewählt haben.

Dabei ist eine der Landschaftsmalerinnen, Jutta Stumböck, keine Unbekannte. Bereits 2014 (wir berichteten) und 2015 stellte sie im Seeforum aus. Nun hat die Bad Wiesseerin sich noch Irmgard Scheigetz und Marianne Gulde mit ins Boot geholt und zusammen eröffnen sie eine Ausstellung, die unter dem Motto “Retrospektive – 30 Jahre Malerei” läuft. Die Veranstaltung findet vom 30. Juni bis 7. Juli statt. Die Räume sind werktags und samstags von 16 bis 20 Uhr, am Sonntag von 11 bis 17 Uhr für Besucher geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Präsentiert werden sowohl Werke aus den früheren Schaffensphasen der drei Malerinnen, als auch neuere Arbeiten, bei denen die künstlerische Auseinandersetzung sich mittels ganz unterschiedlicher Techniken ausdrückt und sich mal abstrakt, mal realistisch zeigt.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme