Schaden von rund 10.000 Euro

35-Jähriger rast betrunken durch Vorgärten

Gestern Abend kam es zu einem schweren Unfall. Ein 35-Jähriger raste mit seinem Auto durch mehrere Vorgärten. Wie das passiert ist?

Ein 35-jähriger Schlierseer war gestern Abend gegen 22.50 Uhr in der Schlierseer Straße unterwegs. Mit seinem Skoda konnte er eine Linkskurve nicht mehr halten, kam von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Vorgarten. Der Pkw durchbrach zwei Hecken und kam in einem weiteren Vorgarten zum Stehen. Im Anschluss fuhr der Fahrer weiter nach Hause. Eine Zeugin informierte im Anschluss die Polizei und den Rettungsdienst. Der Fahrer wurde ausfindig gemacht und ins Krankenhaus gebracht.

Die Beamten stellten eine erheblichen Alkoholwert von zirka drei Promille beim Fahrer fest. Der Gesamtschaden in den Vorgärten beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Am Pkw entstand ein Totalschaden. Den 35-Jährigen erwarten mehrere Anzeigen, unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme