Tegernseerstimme
Die Tal Stimmen Podcast anhören
187

Der Landkreis Miesbach hat den Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 100) überschritten.

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

5.000 Besucher beim Rottacher Rosstag

Von Rose Beyer

Etwa halb soviele Besucher wie “normal” haben es sich heute trotz Wind und frühherbstlichen Temperaturen nicht nehmen lassen, beim traditionellen Rosstag dabei zu sein. Die laut Veranstalter rund 5.000 Besucher sahen dabei 99 Fuhrwerke, gezogen von 200 herausgeputzten Pferden.

Auf dem Enterrottacher Festplatz fanden im Anschluß an die gut fünf Kilometer lange Fahrt quer durch Rottach die Vorführungen der Pferdewagen statt. Doch davor war es bereits in der Seestraße zu einem kleinen Unfall gekommen. Der “Oberländer-Zweispänner” von Georg Eberhardt hatte kurz nach dem Start einen Deichselbruch. Die beiden vorderen Pferde mussten ausgespannt und herausgenommen werden. Dadurch kam es zu einer größeren Verzögerung des Umzuges in der Seestraße.

Glücklicherweise blieb dies laut Aussage der Veranstalter der einzige Vorfall. Dabei hielt auch die Wettervorhersage das, was die Meteorologen vom Innsbrucker Wetterdienst am Samstag versprochen hatten. Nach dem großen Regen in der Nacht auf Sonntag blieb es bis zum späten Nachmittag trocken.

Für Bürgermeister Franz Hafner optimale Verhältnisse, vor allem für die Pferde. “Wir haben bestes Pferdewetter. Wenn es so heiß gewesen wäre, wie noch vor drei Tagen, hätte das nur Unruhe bei den Rössern verursacht.”

Hier die große Bilderstrecke vom heutigen Rosstag


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme