Große Fotostrecke vom Tegernseelauf 2013

5.000 Starter und ein Sieg im Doppelpack

tegernseelauf 2013 start

Bei der Geburt trennten die beiden 16 Minuten, beim Zieleinlauf keine einzige Sekunde. Die Zwillinge Anna und Lisa Hahner haben den Tegernseelauf 2013 gewonnen. Gut 1 Stunde und 17 Minuten brauchten sie für die 21 km lange Strecke. Am Ende waren sie schneller als der Sieger bei den Männern.

Die zwölfte Ausgabe des Tegernseelaufs hatte fast alles, was eine Sportveranstaltung braucht: mehr als 4.000 gut gelaunte Läufer, Zuschauer an der Strecke und eine reibungslose Organisation. Dabei hielt auch das Wetter, trotz angesagtem Regen, bis weit nach dem Zieleinlauf der Sieger. Und von denen gab es heuer zwei. Gemeinsam gingen Anna und Lisa Hahner – auch bekannt als die Hahner-Zwillinge – nach genau 1:17:23 über die Ziellinie.

Damit waren sie ein wenig schneller als der erste Mann. Marius Berlin folgte 17 Sekunden später und gewann damit die Männerwertung in der Halbmarathon-Distanz in 1:17:40. Unzufrieden war er damit trotzdem nicht. Angesprochen auf die Siegerinnen, betonte er gut gelaunt. “Es ist nicht schlimm, dass die beiden mich überholt haben. Ich wusste ja schon vorher, dass sie schneller sind.”

Die Siegerinnen - Anna und Lena Hahn - eingerahmt von den beiden Ersten aus dem Männerfeld.
Die Siegerinnen – Anna und Lisa Hahner – eingerahmt von den beiden schnellsten Männern.

Doch nicht nur im Ziel bei den Ersten war die gute Laune spürbar. Egal, ob 5, 10 oder 21,1 Kilometer – bereits auf der Strecke winkten die Läufer, lachten und wurden dafür von den Zuschauern gefeiert. Besonders in die Rottacher Seestraße und an die Wiesseer Seepromenade waren viele gekommen, die sich den Halbmarathon nicht entgehen lassen wollten.

Viele Helfer im Einsatz

Insgesamt 350 Helfer sind mittlerweile beim Tegernseelauf im Einsatz. Sie bauen auf und auch wieder ab, sperren die Strecken, helfen bei der Verpflegung oder der Startnummernausgabe. “Ohne die vielen Kräfte könnten wir ein solches Vorhaben gar nicht realisieren”, so Veranstalter Peter Targatsch.

Den größten Dank für deren Arbeit bilden dabei vor allem die zahlreichen positiven Rückmeldungen im Ziel nach Lauf oder auch virtuell. So schreibt Johannes Rünzi auf der Facebook-Seite des Tegernseelaufs:

Liebes Team und aller Helfer/-innen,
vielen Dank für den super Tag mit Hunderten super engagierten Helfern, richtiger Verpflegung und genial bestelltem Laufwetter. Schön wäre das nächste Mal, dass bei der BOB eine Doppeltraktion bis Schaftlach fährt, das werdet Ihr nächstes Jahr sicher auch schaffen. Macht weiter so, viele hochachtungsvolle Grüße, Johannes

Neben dem Halbmarathon, die mit gut 3.000 Teilnehmern am stärksten frequentierte Strecke, gab es heute noch drei weitere Wettkämpfe zu absolvieren, an denen insgesamt 1.000 Läufer teilnahmen.

Der Sieg im 10-Kilometer-Lauf ging bei den Frauen in 42:38 Minuten an Christine Kirchlechner und bei den Männern in 33:20 Minuten an Matthias Flunger. Den 5-Kilometer-Jugendlauf gewannen Hannah Moser in 19:50 und Simon Mair in 17:50 Minuten. Beim 1,5-Kilometer-Kinderlauf setzten sich Lisa Hermeter in 5:46 Minuten und Thomas Messner in 5:26 Minuten durch. Hier noch alle Ergebnisse zum Nachlesen.

Fotostrecke vom Tegernseelauf 2013. Alle Bilder Felix Wolf.

tegernseelauf 2013-11

tegernseelauf 2013

tegernseelauf 2013-2

tegernseelauf 2013-3

tegernseelauf 2013-5

tegernseelauf 2013-6

tegernseelauf 2013-12

tegernseelauf 2013-13

tegernseelauf 2013-16

tegernseelauf 2013-15

tegernseelauf 2013-14

tegernseelauf 2013-17

tegernseelauf 2013-19

tegernseelauf 2013-18

tegernseelauf 2013-23

tegernseelauf 2013-22

tegernseelauf 2013-21

tegernseelauf 2013-24

tegernseelauf 2013-26

tegernseelauf 2013-29

tegernseelauf 2013-28

tegernseelauf 2013-27

tegernseelauf 2013-32

Åðö͇…Å

tegernseelauf 2013-8

tegernseelauf 2013-9

tegernseelauf 2013-31


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme