5 ausgefallene Zaunideen

von Extern

Ein Gartenzaun grenzt das Grundstück ab und verhindert, dass sich Menschen oder Tiere darauf verirren. So lassen sich Streitigkeiten beenden, noch bevor sie aufkommen. Zahlreiche Modelle finden sich im Handel, die entweder klassisch, elegant oder zeitgenössisch gestaltet sind.

Wer nach einem neuen Zaun für den Garten sucht, hat entweder die Möglichkeit, auf ein gängiges Modell zu setzen – oder aber auf eine ausgefallene Variante, die für Individualität steht und bereits im Außenbereich ein Statement setzt. Die folgenden 5 ausgefallenen Zaunideen stellen für jeden Garten eine Bereicherung dar.

Der Gartenzaun muss nicht immer schmiedeeisern sein

Früher oder später macht sich jeder, der ein Grundstück besitzt, Gedanken darüber, wie der eigene Garten eingezäunt werden kann. Ein Zaun zeigt, wo das Grundstück beginnt und wo es endet. Allerdings ist das längst nicht alles. Vor allem Lattenzäune bieten einen Sichtschutz, der dem Besitzer die gewünschte Privatsphäre zuteilwerden lässt. So können die sonnigen Stunden im Garten verbracht werden, ohne dass die Blicke von Nachbarn und Passanten auf sich gezogen werden.

Dabei muss es nicht unbedingt ein klassischer Lattenzaun sein. Und auch schmiedeeiserne Modelle treffen nicht immer den eigenen Geschmack. Ein kreativ gestalteter Gartenzaun zieht die Blicke der Passanten dagegen auf sich und macht ihn zu einem optischen Blickfang.

Möglichkeit 1: Der Gabionenzaun

Gabionen gelten derzeit als unverzichtbarer Trend. Dabei handelt es sich um Drahtkörbe, die in den meisten Fällen mit Steinen gefüllt werden. Diese Konstruktion stellt einen guten Schall-, Wind- und Sichtschutz dar. Trotzdem muss es nicht immer das klassische Modell mit Steinen sein. Stattdessen eigenen sich viele andere Materialien dazu, die Gabione zu füllen. So wird der Gartenzaun zu einem wahren Hingucker, sobald die Metallmaschen mit Glasbrocken, Holzscheiben, Klinkersteinen oder verschiedenfarbigen Steinen befüllt werden. Werden ein wenig Zeit und Mühe in die Gestaltung investiert, können auf diese Weise beeindruckende Muster entstehen, die mit Sicherheit jeden Blick auf sich ziehen.

Möglichkeit 2: Der Lochblechzaun

Lochblech ist modern und gilt an der Grundstücksgrenze als besonderes Highlight. Für einen solchen Zaun wird das Blech meist mit Rundlochungen ausgestattet, wobei auch andere Lochformen möglich sind. Das Besondere am Lochblech ist, dass es nicht nur für den Gartenzaun verwendet werden kann, sondern sich in unterschiedlichen Aspekten der Gartengestaltung einsetzen lässt. Während der Zaun als Sichtschutz dient, können ebenfalls passende Mülltonnenverkleidungen daraus entstehen. Das sorgt für ein stimmiges Gesamtbild im Outdoor-Bereich.

Möglichkeit 3: Der Bambuszaun

Ein Zaun aus Bambus wirkt natürlich und ist ideal geeignet, um den Garten in eine grüne Oase zu verwandeln. Dabei bringt er einen Hauch asiatisches Design mit sich. Eine Variation aus dünnen und dicken Bambusstäben erzeugt ein stimmiges, aber auch interessantes Gesamtbild. Sie können entweder dicht an dicht stehen und so einen optimalen Sichtschutz bieten oder aber kleinere und größere Lücken dazwischen aufweisen. Da es sich bei Bambus um ein schnell nachwachsendes Naturprodukt handelt, unterstreicht es die Nachhaltigkeit, die in sämtlichen gesellschaftlichen Bereichen immer wichtiger wird.

Möglichkeit 4: Der Betonzaun

Ein Betonzaun sollte auf keinen Fall mit einer wuchtigen Mauer aus Beton verwechselt werden. Vielmehr bieten sich Modelle an, die mit zahlreichen Löchern gesäumt sind. Dabei erinnern sie an gelochte Betonsteine, die miteinander verbunden sind, damit sie auch bei einem starken Sturm an ihrem Platz bleiben. Kombiniert mit Kletterpflanzen wie Efeu, Geißblatt, Clematis, der Schwarzäugigen Susanne oder einer Duftwicke, bekommen diese Mauern ein ganz besonderes Aussehen, welches Moderne mit Natürlichkeit verbindet.

Möglichkeit 5: Der Lattenzaun der anderen Art

Lattenzäune werden selten mit kreativen Gartenlösungen in Verbindung gebracht. Dabei wird zuerst an einen ganz normalen, einfarbig gestrichenen Lattenzaun gedacht, der das gesamte Grundstück umrandet. Allerdings können die klassischen Latten gezielt für optische Anreize genutzt werden. Wer beispielsweise unterschiedlich hohe oder geformte Latten für den Gartenzaun verwendet, weicht von dieser Norm ab und kann so einen Zaun ganz nach den eigenen Vorlieben gestalten. Am Kindergarten oder an der Schule können hin und wieder besonders ausgefallene Modelle entdeckt werden – nämlich Lattenzäune, deren Latten z.B. in Stiftform gestaltet sind. Wieder andere Modelle kombinieren unterschiedliche Formen, Höhen und Farben zu einem optischen Kunstwerk.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Partner-Content

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus