5 Fehler, die Sie beim Sportwetten vermeiden sollten

von Redaktion

Sportwetten gehören zu den beliebtesten Arten des Glücksspiels. Tatsächlich wetten mehr als 200 Millionen Menschen auf der ganzen Welt auf verschiedene Sportereignisse. In den Vereinigten Staaten zum Beispiel wurden Sportwetten erst 2018 legalisiert, aber der Markt wird bis 2023 voraussichtlich einen Jahresumsatz von 6,03 Milliarden Dollar erzielen.

Wenn Sie vorhaben, hier Ihr Glück zu versuchen, dann sind hier fünf Fallstricke, die Sie vermeiden sollten:

Wetten Sie nicht einfach bei irgendeinem Sportwettenanbieter.

Bevor Sie Ihre Wetten platzieren, stellen Sie sicher, dass Sie sich für einen guten und vertrauenswürdigen Sportwettenanbieter entscheiden, vorzugsweise einen, der eine gute Nutzerbewertung hat und der Bonusstrukturen anbietet, die es Ihnen ermöglichen, mehr zu gewinnen. Aber woher weiß man, ob ein Sportwettenanbieter gut genug ist? Hier sind einige Dinge, auf die Sie achten sollten:

  • Wie schnell werden Auszahlungen durchgeführt?
  • Werden die platzierten Wetten honoriert?
  • Welche Sicherheitsmaßnahmen gibt es?
  • Gibt es einen guten Kundenservice?
  • 2. Wetten Sie nicht, wenn Sie betrunken sind.

    Das muss nicht extra gesagt werden, weil es offensichtlich ist, oder? Irgendetwas unter dem Einfluss von Alkohol zu tun, ist immer eine schlechte Idee. Aber viel zu viele Leute wetten, während sie betrunken sind und verlieren dabei Geld. Schließlich beeinträchtigt Alkohol Ihr Urteilsvermögen und kann Sie beim Platzieren Ihrer Wetten emotionaler machen und verhindern, dass Sie objektiv bleiben.

    2. Wetten Sie nicht auf der Basis von Emotionen.

    Apropos Emotionen, Wetten auf der Grundlage Ihrer Gefühle ist einer der größten Fehler, den Sie machen können. Nur weil Sie eine Mannschaft oder einen Spieler mögen, bedeutet das nicht, dass sie Ihnen helfen werden, viel Geld zu gewinnen. Sie müssen sich die Quoten, die Statistiken und die harten Fakten ansehen. Stellen Sie sicher, dass Sie so objektiv wie möglich wetten, damit Sie nicht verlieren.

    4. Wetten Sie nicht auf Sportarten, die Sie nicht kennen.

    Sportwetten sind nicht so zufällig wie andere Arten von Glücksspielen. Sie verlassen sich dabei nicht auf ein sich drehendes Rad oder ein Kartenspiel, um Ihre Chancen zu bestimmen. Sie können sich anhand von Fakten und Statistiken eine objektive Meinung über die Teams oder Spieler bilden, die an der Sportveranstaltung teilnehmen.

    Es ist jedoch schwieriger, die Statistiken zu verstehen, wenn Sie mit einer Sportart nicht vertraut sind. Als Beispiel: Wenn Sie kein Tennis mögen, können Sie sich keine gute Tennis-Wettstrategie ausdenken. Wie kann man wissen, ob eine Mannschaft oder ein Spieler gut genug ist, wenn man nicht versteht, welches Spiel sie spielen? Erhöhen Sie Ihre Gewinnchancen, indem Sie entweder auf Sportarten wetten, die Sie kennen, oder indem Sie sich über den Sport informieren, bevor Sie darauf setzen.

    5. Jagen Sie Ihren Verlusten nicht hinterher.

    Bei jeder Wette ist das Schlimmste, was Sie tun können, Ihren Verlusten hinterherzujagen, indem Sie jedes Mal mehr einsetzen. Für viele Menschen ist die Jagd nach Verlusten so, dass sie sich tiefer in die Schulden und den finanziellen Ruin treiben. Wenn Sie gerade eine Verlustserie haben, machen Sie einen Schritt zurück und erholen Sie sich, bevor Sie Ihr Glück erneut versuchen. Nehmen Sie sich diese Zeit, um sich wieder mit Fakten und Statistiken vertraut zu machen, damit Sie bei Ihrem nächsten Einsatz eine bessere Gewinnchance haben.

    Wetten ist immer ein wenig knifflig – man kann nie 100% sicher sein, dass man gewinnen wird. Aber Sie können Ihre Chancen jederzeit erhöhen, besonders wenn es um Sportwetten geht, indem Sie diese fünf Fallstricke vermeiden.

    SOCIAL MEDIA SEITEN

    Anzeige
    Partner-Content

    Diskutieren Sie mit uns
    Melden Sie sich an und teilen Sie
    Ihre Meinung.
    Wählen Sie dazu unten den Button
    „Kommentare anzeigen“ aus