500 Oldtimer touren durch Gmund

Das 18. Oldtimertreffen auf dem Gmunder Volksfestplatz war auch in diesem Jahr gut besucht. Vor allem am gestrigen Sonntag gab es dazu noch viel Sonnenschein. Und tolle Autos.

Bei der Einfahrt zum Volksfestplatz

Doch bereits am Samstag konnten die Besucher die ersten Fahrzeuge – Youngtimer mit einem Baujahr von 1971 oder jünger – bestaunen. Das war zwar, im Vergleich zu den rund 500 Oldtimern, die dann tagsdrauf um die Wette strahlten, überschaubarer. Aber nicht minder interessant, wie einige Besucher fanden.

An beiden Tagen fand heuer die etwas veränderte Ausfahrt der Autos statt. Vom Gmunder Volksfestplatz ging es – im Gegensatz zur normalen Route rund um den Tegernsee – über Dürnbach, Festenbach und Agatharied zurück nach Ostin und Gmund. 35 Kilometer lang war die Ausfahrt, nach der die meisten der Fahrer wieder in Gmund zurückkehrten.

Und hier die Bilderstrecke vom gestrigen Sonntag:


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme