Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Mehrere tausend Euro Schaden in Reitham

62 Heuballen aufgeschlitzt

Von Nicole Posztos

Unbekannte haben auf einem Feld in Reitham 62 in Folie gewickelte Heuballen aufgeschlitzt. Der Schaden ist enorm. Die Besitzerin ist sauer und spricht von einer geplanten Tat.

62 Heuballen haben unbekannte Täter in Reitham aufgeschlitzt / Bild:
62 Heuballen haben unbekannte Täter in Reitham aufgeschlitzt / Bild: Facebook

Die 62 mit Folien umwickelten Heuballen wurde von Unbekannten vermutlich mit Teppichmessern aufgeschlitzt. Auf ihrer Facebook-Seite beziffert die Besitzerin den Schaden auf mindestens 3.000 Euro, dazu würden noch die Kosten für die Entsorgung kommen. „Is aber ned sicher obs ned doch schlecht san, weil sobald Luft drin is, dann is vorbei mit da Qualität…werd ois grau wern.“ Gleichzeitig erklärt Sie, dass es sich ihrer Meinung nach bei der Tat um eine geplante Aktion handelt.

Konkrete Hinweise auf die Täter gibt es derzeit allerdings noch nicht. Aus dem Grund wurde nun auch die Polizei eingeschaltet. Die beziffert den Gesamtschaden sogar auf 10.000 Euro und sucht jetzt nach Zeugen. Wer also neben der B318 im Bereich der Reithamer Kurve in der Tatzeit von Donnerstag, 16. Oktober gegen 19 Uhr bis 17. Oktober 07 Uhr etwas gesehen hat, kann sich direkt bei den Holzkirchner Beamten unter der 08024/9074-0 melden.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme