Tegernseerstimme
Newsletter Tegernseer Stimme Anmeldung

Temperatur Tegernsee 20, 8°C

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Vermieterin hat ihn erkannt

67-jähriger Rentner in Gmund festgenommen

Seit Monaten hatte die Polizei am Tegernsee mit einem Einmietbetrüger zu tun. Nun konnte der Mann endlich gefunden werden. Aber nur mit der Hilfe einer Gmunderin.

Schon seit Mai gab es immer wieder Beschwerden von Vermietern. Bis Ende Juli lagen der Polizei Bad Wiessee schon drei Anzeigen vor. Der Mann, ein 67-Jähriger aus Rheinland-Pflalz, musste bei einem Vermieter jedoch seinen Personalausweis als Pfand hinterlegen. So waren seine Personalien bekannt und weitere Vermieter konnten vorgewarnt werden.

Gestern meldete sich dann eine Gmunderin bei den Beamten. Der Rentner halte sich gerade bei ihr als Gast auf. So konnte er noch am selben Tag in seinem Zimmer festgenommen werden. „In seiner Vernehmung machte der nun Beschuldigte reinen Tisch und gab einen weiteren Einmietbetrug bekannt, welcher bei der Polizei noch gar nicht bekannt war“, erklärten die Beamten aus Wiessee.

Weiter habe er erklärt, dass seine Rente so klein sei, dass er sich keine eigene Wohnung leisten könne. Seine Schulden belaufen sich auf rund 2.300 Euro. Weil er alles zugab und erklärte, die Schulden in Raten abzuzahlen, wurde der Beschuldigte von der Staatsanwaltschaft entlassen. Vorher hatte er eine Ladungsfähige Adresse hinterlassen.

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme