Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Unfall in Dürnbach

73-Jähriger kracht in Ampel

Von Filiz Eskiler

Gestern kam es zu einem Unfall zwischen Holzkirchen und Tegernsee. Ein 73-Jähriger ist in eine Ampel gekracht. Gegenüber der Polizei konnte er den Grund dafür recht klar benennen.

Die Ampel an der Kreuzung in Dürnbach ist auch heute noch nicht funktionstüchtig. / Quelle: Martin Calsow

Am Samstag, den 05. März, war ein 73-Jähriger aus Ottobrunn auf der B 318 von Holzkirchen kommend auf dem Weg Richtung Tegernsee. Gegen 11:10 Uhr nahm die Fahrt in Dürnbach ein krachendes Ende: der 73-Jährige fuhr vor der Kreuzung frontal gegen die dortige Ampel.

20 Einsatzkräfte vor Ort

Der Mann wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Die Ampel wurde allerdings massiv beschädigt, berichtet die Polizeiinspektion (PI) Bad Wiessee. Auch am Audi des Ottobrunners entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Und die Ursache? Wie der Mann gegenüber der Polizei angab, habe er einen „Blackout“ gehabt.

Zur Verkehrsregelung während der Unfallaufnahme waren die Freiwilligen Feuerwehren von Dürnbach und Gmund mit insgesamt etwa 20 Mann im Einsatz. Auch der Rettungsdienst war vor Ort.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme