78-Jähriger betrunken auf Kleinkraftrad

von Filiz Eskiler

Ein 78-jähriger Holzkirchner war am Freitag mit seinem Kleinkraftrad unterwegs. Als er von der Polizei angehalten wurde, endete die Fahrt. Worauf sind die Beamten gestoßen?

Am Freitagnachmittag, den 18. Februar, wurde ein 78-Jähriger von der Polizei in Holzkirchen angehalten. Der Holzkirchner war mit seinem Kleinkraftrad in der Tegernseer Straße in der Marktgemeinde unterwegs, als ihn zwei Beamte einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.

Bei der Kontrolle hat sich die Intuition der Beamten bestätigt: der 78-Jährige musste einen Atemalkoholtest durchführen, welcher einen Wert jenseits der 1,1 Promillegrenze ergab, berichtet die Polizeiinspektion (PI) Holzkirchen.

Das war’s mit dem Führerschein

Daraufhin wurde dem Holzkirchner die Weiterfahrt untersagt. Seinen Führerschein und den Fahrzeugschlüssel musste der 78-Jährige den Beamten überlassen. Eine Blutentnahme wurde angeordnet.

Anzeige

Den Holzkirchner erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus