Großer Schaden auf A8

LKW kracht in LKW

Der Unfall ereignete sich auf einem Parkplatz auf der A8. Der Sachschaden ist hoch, die Strafe fürs Falschparken wahrscheinlich auch. Zwei LKW, eine Nachtruhe und nicht genug Zeit, um zu bremsen.

In der Nacht zum Dienstag versuchte ein 60-jähriger LKW-Fahrer vergeblich einen Parkplatz zu finden. Um seine nächtliche Ruhezeit einzubringen, parkte der Mann seinen LKW widerrechtlich in der Zufahrt zum Parkplatz Brunnthal am rechten Fahrbahnrand der Autobahn.

Als heute morgen dann ein anderer LKW-Fahrer seinen Kühllaster in den Parkplatz einlenken wollte, bemerkte er den dort stehenden Sattelzug zu spät und konnte trotz einer Vollbremsung und Ausweichmanöver einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Großer Schaden

Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich momentan auf etwa 40 000 Euro. Der Seitenstreifen der Autobahn sowie die Einfahrt des Parkplatzes mussten für über zwei Stunden gesperrt werden um die Fahrbahn vom Betriebsstoff zu reinigen und die Fahrzeugteile zu bergen.

Größere Behinderungen soll es nicht gegeben haben, da man die Unfallstelle dreispurig umfahren konnte. Beide LKW-Fahrer wurden gebührenpflichtig beanstandet.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme