A so a Hundling

von Laura Lorefice

Annick Busl aus Piesenkam ist Hundetrainerin bei “Der Hundling” und im Zughundesport tätig. Schon lange ist sie auf der Suche nach einem großen Hundesport-Event. Ein Video bei Facebook hat sie dann motiviert selbst eines zu veranstalten.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=H5mTlbc6w8g&w=740&h=500]

Schon im Dezember letzten Jahres organisierte die Piesenkamerin Annick Busl ein Testrennen auf der Trabrennbahn in Straubing, bei dem Anfänger sowie Erfahrene den Sport austesten konnten und sich ihre Hunde in Canicross, Scooter oder Bikejöring versuchen konnten. Das Event begeisterte Teilnehmer und Zuschauer. Nun findet am 17. April der erste “StrongDog Munich” in Daglfing bei München statt.

Sportbegeisterte und ihre Hunde können beim Staffel-Lauf im Team, als Einzelkämpfer oder im Duathlon in den verschiedenen Sportarten wie Bikejöring, Scooter oder Canicross teilnehmen. Dabei wird der Hund mit einem speziellen Geschirr entweder vor ein Fahrrad, einen Scooter oder während dem Joggen an einen selbst angebunden. Hund und Herrchen bezwingen dann gemeinsam die Rennstrecke. Busl erklärt:

Anzeige

Für den Zughundesport sind alle lauffreudigen und jagdlich ambitionierten Hunde geeignet. Beim Joggen spielt das Gewicht des Hundes keine Rolle, für das Fahrrad oder den Scooter sollte der Hund allerdings ab 18 Kilogramm aufwärts wiegen.

Um den Sport richtig ausüben zu können, brauche man ein spezielles Zuggeschirr sowie eine Leine mit Druckdämpfer. “Außerdem ist es wichtig mit Anleitung anzufangen, damit es Hund und Herrchen Spaß macht”, betont Busl.

Für November ist ein weiteres Event in Straubing geplant, diesmal ein “StrongDog” Biathlon, bei dem  Schießen mit einem Lasergewehr als weitere Sportart hinzukommen soll. Jeder der am “StrongDog Munich 2016” am 17. April in Daglfing teilnehmen möchte, kann sich auf der Facebook-Seite des Vereins anmelden. Die Startplätze sind auf 100 Teilnehmer begrenzt.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus