Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Hofolding/Holzkirchen: Gesamtschaden in Höhe von 20.000 Euro

Unfall A8: 60-Jährige Beifahrerin verletzt

Von Laura Lorefice

Wie bereits berichtet, kam es heute Vormittag auf der A8 zu einem Auffahrunfall mit insgesamt fünf Fahrzeugen. Nach ersten Erkenntnissen ist eine Frau leicht verletzt. Der Schaden wird auf zirka 20.000 Euro geschätzt.

Wie die Autobahnpolizei Holzkirchen berichtet, konnte der Auffahrunfall von heute Vormittag mittlerweile aufgeklärt werden. Gegen 09:45 Uhr erkannte ein 52-Jähriger Italiener mit seinem Citroën-Kleintransporter den stockenden Verkehr auf der linken Spur zu spät und schaffte es nicht mehr rechtzeitig zu bremsen. Dabei fuhr er auf den vorausfahrenden BMW eines 65-jährigen Müncheners auf.

10-Kilometer langer Rückstau

Der Auffahrunfall löste eine Kettenreaktion aus. So rammte der BMW aus München den vorausfahrenden BMW einer 80-jährigen Dame aus dem Landkreis München. Diese wiederum fuhr auf den Toyota eines 42-jährigen Münchners vor ihr auf. Doch damit nicht genug: Als die Kette aneinanderstoßender Autos vorbei war, fuhr ein 54-Jähriger Fürstenfeldbrucker von rechts auf die Unfallkette auf. Leicht verletzt wurde die Beifahrerin des 65-jährigen BMW-Fahrers aus München. Sie musste jedoch nicht ins Krankenhaus gebracht werden. Zwei Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Durch den Unfall bildete sich ein zehn Kilometer langer Rückstau bis zur A99/A95. Zwei Fahrstreifen mussten zeitweise gesperrt werden. Mittlerweile ist die A8 aber wieder frei befahrbar. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Otterfing sowie die Autobahnmeisterei Holzkirchen waren vor Ort und haben die Fahrbahn geräumt. Der Gesamtschaden wird auf zirka 20.000 Euro geschätzt.

Ursprünglicher Artikel vom 30. September 2016 mit der Überschrift: „A8:Erneuter Auffahrunfall mit fünf Autos“

Wie die Autobahnpolizei Holzkirchen soeben mitteilte, ereignete sich auf der A8 zwischen Hofolding und Holzkirchen erneut ein Auffahrunfall mit mehreren PKW.

Auch die Feuerwehr Otterfing ist mit 18 Mann am Unfallort. /Archivbild
Auch die Feuerwehr Otterfing ist mit 18 Mann am Unfallort. /Archivbild

Erst gestern Abend kam es auf der A8 bei der Rastanlage Süd zu einer Karambolage mit mehreren Fahrzeugen. Wie uns ein Mitarbeiter der Autobahnpolizei Holzkirchen soeben mitteilte, kam es vor zirka zwanzig Minuten erneut zu einem Auffahrunfall auf der A8 zwischen Hofolding und Holzkirchen. Betroffen sind insgesamt fünf PKW. Nach ersten Erkenntnissen gibt es keine Verletzten. Die Feuerwehr Otterfing ist mit insgesamt 18 Mann vor Ort.

Weitere Infos folgen in Kürze.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme