A8: Mann kracht in Leitplanke und haut ab

von Redaktion

Gestern Morgen wurde die Autobahnpolizei zu einem Unfall auf der A8 gerufen. Als die Beamten ankamen, fanden sie zwar ein ziemlich demoliertes Fahrzeug, aber keinen Fahrer.

Gestern Morgen gegen 07:45 Uhr wurde die Autobahnpolizei Holzkirchen zu einem Verkehrsunfall auf der A8, bei der Anschlussstelle Taufkirchen-Ost gerufen. Vor Ort fanden die Beamten ein Fahrzeug, das zwischen zwei Leitplanken stand. Vom Fahrer war weit und breit keine Spur.

Nach erfolgter Unfallaufnahme konnte schließlich mit der Bergung des Fahrzeugs begonnen werden. Die gestaltete sich allerdings sehr aufwändig, da sich das völlig deformierte Fahrzeug derart in die Leitplanke verkeilt hatte, dass nur schweres Gerät von der Autobahnmeisterei Holzkirchen half. „Der Verkehr war jedoch zu keiner Zeit beeinträchtigt“, heißt es von Seiten der Autobahnpolizei Holzkirchen.

Ermittlungen ergaben dann, dass ein 21-jähriger Mann das Fahrzeug fuhr. Er besitzt keinen Führerschein. Verletzt wurde er beim Unfall nicht.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus