LKW fährt auf Gegenfahrbahn
A8 Richtung München teils gesperrt

von Redaktion

Heute Morgen kam es zu einem Crash auf der A8. Ein LKW kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Für Pendler jetzt ärgerlich.

In den frühen Morgenstunden, gegen 04.05 Uhr, kam es auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg kurz nach der Anschlussstelle Holzkirchen im Baustellenbereich zu einem Verkehrsunfall.

Ein LKW-Fahrer wollte nach eigenen Angaben einem Reh ausweichen und kam nach links von der Fahrbahn ab. Er durchbrach einige Warnbaken und kam erst auf der Gegenfahrbahn zum Stehen.

Der LKW muss abgeschleppt werde. Verletzt wurde niemand. Aktuell laufen immer noch die Aufräum- und Bergungsarbeiten. Dafür ist der linke und mittlere Fahrstreifen in Richtung München gesperrt. Die Polizei rechnet mit Behinderungen im Berufsverkehr.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus