Tegernseerstimme
Die Tal Stimmen Podcast anhören
185

Der Landkreis Miesbach hat den Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 100) überschritten.

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

LKW-Fahrer schwer verletzt

A8: Stau nach schwerem Unfall

Von Redaktion

Ein schwerer Unfall hat sich heute Mittag auf der A8 ereignet. Ein Mann wurde in seinem LKW eingeklemmt und schwer verletzt. Immernoch ist die Autobahn teilweise gesperrt.

Update 15.30 Uhr:

Ein 51-jähriger Kraftfahrer vom Chiemsee war heute Mittag mit seinem LKW auf dem rechten Fahrstreifen der A8 in Richtung Salzburg unterwegs. Es herrschte dichter Verkehr und es staute sich teilweise.

Weil er für einen Moment unaufmerksam war, kracht er trotz Vollbremsung in den Sattelzug einer 51-jährigen Fahrerin. Der Chiemseer versuchte noch nach rechts über den Seitenstreifen auszuweichen, krachte dabei jedoch mit seinem Führerhaus gegen den Auflieger des anderesn LKW. Dabei wurde das Führerhaus des Unfallverursachers so stark zerstört, dass er darin eingeschlossen war. Er musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Mann zog sich dabei ein Polytrauma zu und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Die Kraftfahrerin des vorrausfahrenden Sattelzugs kam mit dem Schrecken davon.

Fahrbahn weiterhin teils gesperrt

Für die Rettungsaktion musste die Autobahn Richtung Süden für etwa 20 Minuten komplett gesperrt werden. Es bildete sich ein Rückstau bis vor die Anschlussstelle Holzkirchen, der noch anhält. Derzeit ist nur der linke Fahrstreifen für den Verkehr freigegeben.

Im Moment läuft die Bergung des Sattelzugs des Unfallverursachers. Die Fahrerkabine wurde durch den starken Aufprall von der Zugmaschine abgerissen und wird mit einem Kran der geborgen. Im Einsatz sind zudem zahlreiche Rettungskräfte der Freiwilligen Feuerwehren Weyarn, Holzkirchen, Miesbach und Irschenberg und die Autobahnmeisterei Holzkirchen.

Ursprüngliche Meldung

Es kommt weiterhin zu Behinderungen des Verkehrs Richtung Süden. Mit Abschluss der Bergungsarbeiten wird in etwa einer Stunde gerechnet.

Gegen 13:45 Uhr kam es auf der A8 Richtung Salzburg kurz nach der Anschlussstelle Weyarn zu einem schweren Auffahrunfall zwischen zwei Lkw. Ein Lkw-Fahrer wurde dabei in seinem Führerhaus eingeschlossen und schwer verletzt. Die Autobahn musste komplett gesperrt werden. Ein Hubschrauber ist im Einsatz.

Nähere Informationen folgen in Kürze.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

  • Zahl der aktiven Fälle steigt weiter
    Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Landkreis Miesbach ist rapide angestiegen. Der 7-Tage-Inzidenzwert ist weiterhin hoch. Alle Infos zur Entwicklung rund um Corona Weiterlesen…
  • Spielt für alle!
    Die Corona-Maßnahmen der Politik haben die Kultur stillgelegt. Aber es gibt Euch noch: Die Sängerinnen, die Trompeter, die Hackbrettler. Ihr Künstler seid Weiterlesen…
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme