“ABIst narrisch, mia hams gschafft!”

von Marlon

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Spaß, Power und Party ‒ aber ohne Alkohol, Wasserpistolen und „echtem“ Sommer. Ganz ohne die „traditionellen“ Mittel mussten die Abiturienten 2013 des Gymnasiums Tegernsee ihren traditionellen Abi-Streich feiern. Vieles mussten die jungen Organisatoren in letzter Minute neu planen, denn das Wetter war nass und kühl, die Party musste in die Eingangshalle der Schule verlegt werden, technische Störungen traten auf, und zwei Traktoren für den Umzug fielen aus.

Trotz all dieser Widrigkeiten meisterten die Jungs und Mädels in den blauen Abschluss-Shirts durch viel Spontaneität alle Herausforderungen. Beim Abi-Streich dienten die Lehrer bestens zur Belustigung der Schüler. Highlight war dabei der noch stellvertretende Direktor des Gymnasiums, Rainer Dlugosch. Mit einer Tanzeinlage à la Harlem-Shake krönte er seinen letzten Abi-Streich in Tegernsee, denn kommendes Schuljahr wird er Direktor am Gymnasium in Miesbach.

Auf die Feier in der Schule folgte der alljährliche Abi-Umzug. Das Programm: drei Fahrzeuge (meist Traktoren) mit großen Anhängern fahren eine Runde um den See. Transportgut: 88 Abiturienten und ‒ ab diesem Teil der Veranstaltung dann auch erlaubt ‒ diverse Kästen mit Bier.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus