Nach Museumsbesuch am Schliersee verschwunden

Vermisste wieder aufgetaucht

Von Sabiene Hemkes

Eine 85-jährige Frau aus Bad Aibling wurde nach dem Besuch eines Museums in Schliersee vermisst. Kurz nach Veröffentlichung der Meldung, gibt es gute Nachrichten.

Update – 02.August 2022 – 18.32 Uhr

Die 85-Jährige ist wohlbehalten zuhause angekommen.

Ursprüngliche Meldung:

Nach einem gemeinsamen Besuch im Markus Wasmeier Freilichtmuseum in Schliersee/ Neuhaus verliert sich die Spur einer 85-jährigen Frau aus Bad Aibling. Sie war zuletzt mit Bekannten in dem Museum unterwegs. Allerdings entfernte sie sich gegen 13:30 Uhr von ihrer Begleitung in unbekannte Richtung. Es wird vermutet, dass sie die rüstige 85-Jährige allein auf den Weg nach Hause begeben hat.

Die Vermisste ist etwa 1,70 m groß, von normaler Statur. Ihr Gang ist etwas gebeugt. Sie hat schulterlange dunkle, grau melierte Haare und ist mit einem blauen Oberteil und einer gleichfarbigen Hose bekleidet. Dazu trägt die Frau schwarze Schuhe, einen Schal und eine braune Handtasche. Auch wenn die Bad Aiblingerin den Eindruck macht durchaus „gut zu Fuss“ zu sein, ist es möglich, dass sie desorientiert ist.

Der Polizei Miesbach bittet um die Unterstützung der Bevölkerung bei der Suche nach der 85-Jährigen. Solltet ihr die Dame sehen, meldet euch bitte unter der 110 oder ruft die 08025/2990 in Miesbach an.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme