Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
434

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Aktuelle Info: Spendenlauf Sylt-Tegernsee

Von Redaktion

Immer weiter machen. Noch 150 Kilometer liegen vor den beiden Walkerinnen.

Aktuelle Info zum Artikel vom 03. Mai:
Was soll man sagen. Gerade erst gestartet und schon wieder in Bayern. Anja Blancke und Regina Berger sind bereits in Augsburg. Somit haben die beiden „nur“ noch 150 Kilometer zu laufen. Der aktuellste Kommentar von Anja Blancke auf der Facebook-Seite der beiden zeigt auch die Freude darüber:

„so Bayern hat uns wieder!!!! Sind bei Super-Sonnen-Wetter nach der Etappe 22 in Augsburg eingelaufen und nur noch 5 Tage und wir sind im Tegernser Tal! 🙂 ! wir bringen die Sonne mit!!!! Schönen Pfingst- Montag allen und see you am Bräustüberl am Sonntag 30 Mai um 12.00 Uhr :-)“

Wir wünschen ebenfalls noch gutes Gelingen. Im Vergleich zu Gesamtstrecke ist es ja nicht mehr weit. Wer den restlichen Weg der beiden verfolgen möchte, kann das über Ihr Lauftagebuch machen. Einfach auf diesen Link klicken.

Anmerkung zum Artikel vom 03. Mai:
Sylt TV hat jetzt das Video vom Start der beiden online gestellt. Über diesen Link kommt man direkt auf das relativ kurze Video. Schöne Aufnahmen aus Sylt, obwohl das Wetter 1000 km nördlich auch nicht besser war als bei uns.

Urprünglicher Artikel:
Über den Lauf der beiden Walkerinnen Anja Blancke und Regina Berger von Sylt zum Tegernsee hatte in den letzen Wochen neben den lokalen Medien sogar die nationale Presse berichtet. Und tatsächlich muss man den beiden eine perfekte PR-Arbeit attestieren. Soviel Aufmerksamkeit und Professionalität im Kampf für die gute Sache ist selten. Die beiden haben bereits zuvor in einem kurzen Statement Ihre Mission und das Ziel erklärt:

„Wir wollen uns bewegen, damit wir etwas bewegen. Mit dem Projekt „Walken tut Gut(es)“ haben wir uns vorgenommen, vor unserem 40. Geburtstag etwas auf die Beine zu stellen – Schritt für Schritt – und das für Kinder, die in ihrem Leben nicht so viel Glück hatten wie wir. In den vergangenen Jahren haben wir unzählige Kilometer mit Nordic Walking zurückgelegt. Die gemeinsamen Erlebnisse und der Sport haben uns immer wieder neue Energie und Lebensfreude gegeben. Dieses positive Gefühl der Bewegung auch für bedürftige Kinder zu ermöglichen liegt uns sehr am Herzen.“

Kurz gesagt laufen die Tegernseerin Blancke und die aus Rottach stammende Berger die 1000 Kilometer von Sylt nach Tegernsee in 28 Etappen. Dabei werden sie insgesamt 200 000 Kalorien verbrennen. Jede verbrannte Kalorie soll von Sponsoren mit zehn Cent entlohnt werden – dadurch sollten mindestens 20 000 Euro zusammen kommen. Das Geld kommt der Katharina-Witt-Stiftung zugute.

Gestern war dann offizielles „Einlaufen“ um den Tegernsee herum. Danach gings mit dem Flieger und dem Georg Overs (seines Zeichen Chef der Tegernsee Tourismus GmbH) nach Sylt. Und gerade eben ist auf Sylt die 1. Etappe des Charity-Walk gestartet.

Wir wünschen den beiden viel Erfolg und halten es mit dem Kommentar von Ralf Kurbjuhn auf facebook:

„Alle Beteiligten wünschen Euch beiden alles Gute, viel Spaß und bleibt schön gesund. Wir freuen uns schon jetzt auf Eure Rückkehr!“

Kick-Off am 02.05. mit Einlaufen um den Tegernsee (Quelle: Ralf Kurbjuhn)


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme