Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
10

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Geteilte Meinung im Gemeinderat über Supermarkt-Erweiterung

Aldi in Weißach soll noch größer werden

Von Laetitia Schwende

Der Aldi-Markt in Kreuth/Weißach soll noch ein gutes Stück größer werden. Dieser Plan sorgte im Gemeinderat für geteilte Meinungen. Denn das wäre nicht die erste Erweiterung seit der Eröffnung des Supermarkts.

Der Aldi-Markt in Kreuth soll größer werden.

Die Aldi-Filiale in Kreuth/Weißach soll noch größer werden. Dieser Plan wurde bei der vergangenen Kreuther Gemeinderatssitzung vorgestellt. Bürgermeister Josef Bierschneider (CSU) erklärte laut Merkur:

Der Aldi-Markt plant eine Erweiterung auf der Ostseite des bestehenden Gebäudes. Es soll auf 1.286 Quadratmeter Gesamtfläche vergrößert werden.

Momentan nimmt der Aldi-Markt 984 Quadratmeter ein und soll jetzt bei einer Wandhöhe von 3,81 Metern mit einem Anbau von 9,71 Metern Länge und 20 Metern Breite erweitert werden. Damit würde das Gebäude bis auf drei Meter an das benachbarte Grundstück heranrücken.

Einige Gemeinderatsmitglieder stehen der Erweiterung kritisch gegenüber. Solche Riesenmärkte täten dem Tal nicht gut, findet unter anderem Martin Walch von der SPD. Er erinnerte daran, dass der Aldi-Markt damals überhaupt nur notgedrungen im Außenbereich genehmigt wurde. Im Laufe der Jahre sei er zudem immer wieder erweitert und vergrößert worden. “Das müsste doch jetzt ausreichen.”

Drei weitere Ratskollegen stimmten Walchs Meinung zu. Trotzdem folgte schließlich der Großteil der anderen Gemeinderäte dem Bürgermeister, der dem ganzen Unterfangen positiv gegenübersteht. Für die Erweiterung des Aldi-Markts ist nun die vierte Änderung des Bebauungsplans nötig. Wie der Merkur berichtet, haben die Träger öffentlicher Belange, Nachbarn und Bürger über den Sommer Zeit, Stellung zu dem Vorhaben zu beziehen. Im September soll der Aufstellungsbeschluss dann im Gemeinderat erfolgen.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme