Endlich mal wieder Live-Musik in Rottach-Egern
Alpen-Casanovas lassen nix anbrennen

von Redaktion

Heute Abend noch nichts vor? Im Rottacher Kurgarten gibt’s eine Abwechslung während der faden Corona-Zeit. Das dürfte vor allem einige Musik-Liebhaber freuen, die endlich mal wieder in den Genuss einer Live-Band kommen könnten. Wir wissen, wo und wann.

Zahlreiche Musiker und Bands hat die Corona-Krise besonders schwer getroffen. Das weiß auch Anton Ettner, der mit seiner Vermittlungsagentur Zillmu zahlreiche Künstler vertritt. „Viele Musiker haben seit Wochen kein Einkommen, vor allem standen sie aber schon längere Zeit vor keinem Publikum mehr.“

Ettner wollte das ändern und hat eine kleine Konzertreihe auf die Beine gestellt. „Ich will ja auch was für den Ort tun und hab deshalb mit einigen meiner Bands gesprochen, ob sie nicht Lust hätten, am wunderschönen Pavillon im Rottacher Kurgarten aufzutreten.“ Gesagt, getan.

Zwei Live-Konzerte im Rottacher Kurgarten

Heute Abend spielt die Münchner Band „Original Alpen-Casanovas“. Einige könnten die jungen Musiker auch von der Wiesn kennen, auf der sie seit einigen Jahren mit ihrer österreichisch-bayerischen Musi auftreten. Los geht es heute Abend um 19.00 Uhr am Pavillon im Rottacher Kurgarten. Der Eintritt ist frei.

Ettner hofft auf zahlreiche Zuhörer und einen schönen Abend. „Ich will ja, dass meine Musiker auch mal wieder rauskommen und vor Live-Publikum spielen können.“ Nächste Woche geht es dann weiter mit der Band „Tomay with Tom Tones“.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus