Attacke auf Blitzer in Holzkirchen

von Sabiene Hemkes

Blitzer sind bei Autofahrern bekanntlich nicht sonderlich beliebt. In Holzkirchen hat nun jemand seinem Ärger Luft gemacht und eine Blitz-Anlage beschädigt. Die Polizeiinspektion Holzkirchen sucht nun Zeugen.

Eine mobile Blitzer-Anlage in Holzkirchen wurde von einem Unbekannten beschädigt. / Quelle: Beispielbild/Archiv

Ende letzten Monats haben laut Angaben der Polizei Unbekannte eine mobile Blitzer-Anlage des Zweckverbands KDZ Oberland in Holzkirchen (Ortsteil Maitz) mutwillig beschädigt. Konkret geht es um den Zeitraum von Dienstag, den 23.11.2021 bis Montag, den 29.11.2021. Die Messstation war an der Münchner Straße (St. 2573) auf der Höhe des Parkplatzes des Waldkindergartens postiert.

Bei dem Anhänger wurde die Kennzeichenbeleuchtung beschädigt. Der dadurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf 150 Euro. Noch sei laut Polizei unklar, ob die Person vielleicht zuvor in ihrem Auto geblitzt wurde und die Wut darüber dann am Blitzanhänger ausgelassen hat. Das versuchen die Beamten derzeit durch die Auswertung der in dem Zeitraum gemachten Aufnahmen zu klären.

Anzeige

Die Polizeiinspektion Holzkirchen bittet nun zusätzlich Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 08024/9074-0 zu melden.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus