Gemeinde Gmund lädt zum Bayerischen Senioren-Mittag zum Oberstöger
Auf geht’s – 400 Hendl to go!

von Sabiene Hemkes

Die Auswirkungen der Pandemie verhindern immer noch unsere geliebten Volksfeste. Orte der Begegnung, des Wiedertreffens und der gemeinsamen Freude. Besonders für ältere Menschen oder Alleinlebende eine große Einschränkung. Die Gemeinde Gmund bietet Ablenkung.

Bereits letztes Jahr war das Volksfest “To go” zwar kein Ersatz, doch allemal eine gern angenommene Alternative.

Der offizielle Name des Hendl-Mittags der Gmunder Gemeinde lautet “Bayerischer Senioren-Mittag to go”. Am 21. August, in der Zeit von 11:30 Uhr – 13:00 Uhr sind alle Gmunder Senioren ab 65 Jahren zum Festhendl Essen to go eingeladen. Ideenstifterin der Aktion – vor oder bei schlechterem Wetter im Oberstöger – ist die Seniorenbeauftragte Martina Ettstaller.

Anzeige

Seit wir mit der Pandemie kämpfen, haben mich sehr viele Anrufe unserer Senioren ereilt, wie einsam sie sich fühlen.

Dem will Ettstaller Abhilfe schaffen. Zusätzlich zum “Hühnerschmaus” für daheim gibt es noch für jeden Senior eine Breze und eine Überraschung. Wichtiger aber ist das Zusammenkommen der älteren Menschen – so wie sonst regelmäßig auf dem Seniorennachmittag des Gmunder Volksfestes.

Die Festzeltatmosphäre soll auch beim gemeinsamen Anstehen entstehen. Deshalb wird auch für zünftige Live-Musik gesorgt sein, während der Neureuthersaalwirt Sepp Filser die 400 Hendl grillt.

Nirgends ist Anstehen so kommunikativ und macht so viel Freude wie vor einem Hendlstand: Da wird sich getroffen und geratscht und gelacht.

Die positive Wirkung des “gemeinsamen Anstehens”, natürlich mit FFP2 Maske, hätte man laut Ettstaller schon beim “Volksfest to go” im letzten Jahr beobachten können. Auch Bürgermeister Alfons Besel (FWG) unterstützte die Idee seiner Seniorenbeauftragten bei der Umsetzung des Bayerischen Senioren-Mittag to go.

Wer in Gmund lebt, über 65 Jahre alt oder älter ist und nichts gegen einen gepflegten Plausch in netter Runde hat, sollte die Gelegenheit nutzen, mal wieder rauszukommen. Die Gemeinde Gmund jedenfalls freut sich, mal ein wenig für genussvolle Abwechslung im Pandemie-Alltag sorgen zu können. Sollten noch Fragen offen sein, steht Frau Ettstaller gern unter der Telefonnummer 08022/ 97676 zu Verfügung.

Samstag, 21.08.2021, 11:30 Uhr – 13:00 Uhr, Oberstöger, Tölzer Straße 4, Gmund

SOCIAL MEDIA SEITEN

Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus