Holzkirchner Waldorfkindergarten mit spannendem Ausflug
Auf zum Taubenberg

von K. T.

Endlich konnte er stattfinden, der lang ersehnte Ausflug des Walddorfkindergartens zum Taubenberg. Für die Kinder gab es jede Menge Highlights, unter anderem der Aufstieg auf den Turm.

Die Ausflugsgruppe des Waldorfkindergartens Holzkirchen
Die Ausflugsgruppe des Waldorfkindergartens Holzkirchen.

Mitte Juni hatte Petrus endlich Einsehen und machte es möglich, dass der lang ersehnte Ausflug schlussendlich doch stattfinden konnte. Zuvor musste der traditionelle Pfingstausflug, der jährlich stattfindet, drei Mal verschoben werden. Das Wetter hat einfach nicht mitgespielt.

Anzeige

Nun aber durften rund 40 Kinder, ausgestattet mit allem was für ein solches Abenteuer nötig ist, endlich in den Bus steigen. Ziel der kurzen Reise war der Taubenberg in Warngau. Das große Highlight der Kinder war hier der Aufstieg auf den 30 Meter hohen Aussichtsturm des Taubenbergs. Teresa Brandner, Hausleitung und Erzieherin im Waldorfkindergarten lacht:

Zu hören wie es klingt, wenn man in dem hohen Turm singt oder zu beobachten, wie die Federn, die wir vorbereitet hatten, langsam herunterschweben, machte den Kleinen und den Großen Spaß.

Selbstverständlich dufte eine Einkehr im Berggasthof Taubenberg nicht fehlen. Ein Paradies für die Kinder, die auf dem großer Kinderspielplatz mit zwei Riesenrutschen und dem Barfußweg jede Menge zu entdecken hatten.

Auch der Kontakt mit den Schafen, die neben Kühen, Ponys, Katzen und vielen weiteren Tieren zu bestaunen waren, hat den kleinen Abenteurern große Freude bereitet. Ein rund um schöner Vormittagsausflug also, auf den sich die Kinder im nächste Jahr bestimmt jetzt schon freuen.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus