Wiesseer Elternbeirat spendet Apfelernte

Aus dem Garten einer Mami

Grund zur Freude haben die Wiesseer Kindergartenkinder. Sie dürfen sich heuer über besonders leckeren Apfelsaft freuen.

Die Elternbeiratsvorsitzenden Claudia Lenbach (l.) und Stephanie Raßbichler (2.v.r.) sowie Sabine Kirchmair (r.) überreichen den Saft an Kindergartenleiterin Conny Scherer und einige Kinder.

Eine Spende der etwas anderen Art hat der Elternbeirat dem Kindergarten Maria Himmelfahrt in Bad Wiessee zugute kommen lassen. 195 Liter Apfelsaft, abgepackt in 39 Fünf-Liter-Paketen überreichten die Vorsitzenden Claudia Lenbach und Steffi Raßbichler an die Kindergartenleiterin Conny Scherer. Elternbeiratsmitglied Sabine Kirchmair hatte den Apfelbaum in ihrem Garten für die Aktion angeboten.

“Der Baum trug heuer Äpfel wie wahnsinnig.” Also trafen sich ein paar Mütter zum Äpfelklauben und füllten so unzählige Körbe. Gemeinsam brachte man die Ernte zur Obstpresse nach Gotzing. Dort wurden die Äpfel unter den neugierigen Augen einiger Kindergarten- und Schulkinder zu Saft verarbeitet. Über den freuen sich jetzt nicht nur die Kindergartenkinder. “Da müssen wir lange keinen Saft mehr bestellen”, so Conny Scherer begeistert.

Gemüsehändler, die frisches Obst nach Hause liefern, Restaurants, die Tagesgerichte durch offene Fenster verkaufen: Unternehmen im Oberland werden erfinderisch im Überlebenskampf gegen die Corona-Krise. Nur müssen die Menschen im Tegernseer Tal und darüberhinaus auch von diesem Erfindungsreichtum erfahren.

Um diese über den ganzen Landkreise verteilten Angebote übersichtlich zu bündeln, hat die TS eine Karte entwickelt: “das Tegernseer Tal schafft's” vernetzt kleine Unternehmer mit ihren Kunden. Wenn Sie, gegen einen Unkostenbeitrag, mit in der Karte und auf der Tegernseer Stimme aufgenommen werden möchten, melden Sie sich direkt bei uns.

Martina von Dall`Armi E-Mail martina@tegernseerstimme.de Tel 08022 / 509 21 20

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme