Gmund

Ausbau der Tölzer Straße – wie geht’s weiter?

Von Redaktion

Seit Mitte Juli letzten Jahres wird die Tölzer Straße in Gmund saniert. Die Arbeiten wurden in drei Etappen aufgeteilt. Jetzt wird noch einmal vor Weihnachten asphaltiert. Ist jetzt das Ende der Baustelle in Sicht?

Bis zum Friedensweg werden die Bauarbeiten heuer noch durchgeführt. In der Zeit vom 11.-13. Dezember wird noch einmal asphaltiert.

Entsprechender Witterung vorausgesetzt soll das letzte Teilstück der Tölzer Straße bis zum Friedensweg noch vor Weihnachten asphaltiert werden. In der Zeit vom 11. bis 13. Dezember dürfen Anwohner und Autofahrer also noch einmal mit Einschränkungen zwischen der Wiesseer Straße und dem Bahnübergang rechnen.

Betroffene Anlieger werden aber von der Baufirma rechtzeitig informiert, sollten ihre Zufahrten zu den Grundstücken dadurch beeinträchtigt sein. Auch die Querungshilfen werden laut Gemeinde heuer noch eingebaut. Ab 18. Dezember soll die Tölzer Straße dann über den Winter hinweg für den Verkehr freigegeben werden.

Das restliche Teilstück bis zum Bahnübergang wird dann voraussichtlich 2018 fertiggestellt. Der geplante Baubeginn ist mit Mitte März angegeben. Seit Juli letzten Jahres ist die Tölzer Straße eine Baustelle. In die heiße Phase ging es vom 25. Juli bis zum 5. August. Kanalarbeiten in der Wiesseer Straße folgten.

Während der Bauarbeiten wurde der Verkehr von Waakirchen kommend über die über die Kaltenbrunner und die Wiesseer Straße umgeleitet. Jetzt geht es also in die Endphase des gut zwei Millionen teuren Projekts.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme