Nach Tankstopp in Holzkirchen: Auto brennt komplett aus

Von Redaktion

Zuerst tankte ein 44-jähriger Würzburger sein Auto an der Holzkirchner Raststätte noch ohne Probleme. Doch nur wenig später funktionierten plötzlich Bremse und Gas nicht mehr. Und dann fing der 20 Jahre alte Volvo auch noch an zu brennen.

Am Sonntag war der Volvo-Fahrer gegen 15 Uhr unterwegs auf der A8 Richtung Salzburg. Nach eigenen Angaben tankte er noch problemlos an der Rastanlage Holzkirchen. Doch auf der Weiterfahrt bemerkte er zwischen Weyarn und Irschenberg, dass das knapp 20 Jahre alte Auto kein Gas mehr annahm und auch die Bremsen nicht mehr funktionierten.

Mittels Handbremse schaffte der Mann es noch auf dem Pannenstreifen anzuhalten, bevor das Auto komplett in Brand geriet. Die Freiwillige Feuerwehr Weyarn löschte das Feuer. Der rechte Fahrstreifen der A8 war für rund eine Stunde gesperrt. Es wurde niemand verletzt.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme