Auto bringt Radfahrer zu Fall: Unfallflucht in Rottach-Egern

Von Nicole Posztos

Gestern Abend kam es in Rottach zu einem Zusammentreffen zwischen einem Kreuther Fahrradfahrer und einem schwarzen Mercedes mit Miesbacher Kennzeichen.

Dabei ist zwar scheinbar nur wenig passiert. Aber das hätte auch ganz anders ausgehen können. Aus dem Grund existiert die Regel, dass Autos einen Sicherheitsabstand beim Überholen von Radfahrern einhalten müssen.

In der Rechtssprechung hat sich das konkret geforderte Maß bei etwa anderthalb bis zwei Meter eingependelt. Wenn man sich daran hält, kann man den Fahrradfahrer wie im aktuellen Fall also unmöglich touchieren und damit zu Fall bringen.

Aktuelle Polizeimeldung der Inspektion Bad Wiessee


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme