Auto erfasst Radler (19) frontal

von Redaktion

Dienstagachmittag kam es zu einem erneuten Zusammenstoß zwischen einem Radler und einem Auto. Dabei übersah eine 77-jährige Autofahrerin einen 19-jährigen Weyarner. Die Schuldfrage war allerdings schnell geklärt.

Um 15.30 Uhr fuhr der 19-Jährige mit seinem Fahrrad in Weyarn auf dem Gehweg neben der Miesbacher Straße. Einen Helm trug der junge Radler dabei nicht. An der Ampelanlage zur Ignaz-Günther- Straße wollte er noch schnell nach links über die rote Ampel fahren. Doch dort warteten bereits mehrere Autos auf Grün.

Als die Ampel umschaltete, fuhr eine 77-jährige Valleyerin an und erfasste den Radfahrer frontal. Das Fahrrad wurde dabei überrollt und brach an der Lenkstange. Der Weyarner erlitt durch den Sturz einige Prellungen und wurde durch die Rettungskräfte in das Krankenhaus nach Agatharied gefahren. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. Am Auto wurde die Fahrzeugfront zerkratzt. Die Polizei schätzt den Schaden ebenfalls auf 1.000 Euro.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus