Holzkirchner löscht Brand selbst

Auto in Flammen

Von Katrin Kronschnabl

Ein 47-jähriger Holzkirchner handelte am gestrigen Sonntag sehr besonnen. Ohne lange zu überlegen, löschte er sein in Flammen stehendes Fahrzeug kurzerhand selbst. Dadurch vermied er möglicherweise weitere Folgen.

Gestern Morgen reagierte ein 47-Jähriger Holzkirchner schnell, als er seinen BMW in Flammen stehen sah. Der Mann hatte sein Auto auf Höhe der Münchner Straße 38 in Holzkirchen am Straßenrand abgestellt. Nur kurze Zeit später kehrte er zurück und musste feststellen, dass Flammen und Rauch aus seinem Wagen kamen.

Vermutlich war das Feuer durch einen technischen Defekt an einem Kabel entstanden. Der Holzkirchner löschte den kleinen Brand kurzerhand selbst. Die freiwillige Feuerwehr Holzkirchen gab nach Überprüfung des Motorinnenraums Entwarnung. Der Sachschaden wird sich allerdings auf geschätzt 1.500 Euro belaufen.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme