Auto überschlägt sich mehrfach

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A8

Heute Mittag ereignete sich auf der Autobahn zwischen Holzkirchen und Weyarn ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Auto kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Eine 47-jährige Frau kam dabei ums Leben.

Schwerer Unfall auf der A8. / Quelle: Thomas Gaulke

Update – 15.34 Uhr:

Heute Mittag, gegen 12:30 Uhr, fuhr ein 25-jähriger Münchner mit seiner Mutter als Beifahrerin in einem VW auf der A8 Richtung Salzburg. Wie die Autobahnpolizei Holzkirchen mitteilt, kam der 25-Jährige kurz nach der Anschlussstelle Holzkirchen auf dem linken Fahrstreifen ins Schleudern. Er verlor die Kontrolle und querte alle drei Spuren.

Anschließend kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach den dortigen Wildschutzzaun und überschlug sich mehrfach auf einem angrenzenden Acker. Der 25-jährige Münchner konnte sich selbst aus dem komplett deformierten Fahrzeug retten.

Die 47-jährige Mutter wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und erlag vor Ort ihren schweren Verletzungen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war die Beifahrerin angeschnallt, jedoch riss ihr Sicherheitsgurt im Beckenbereich. Der 25-Jährige wurde mit mittelschweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Der Sachschaden am Pkw beläuft sich auf etwa 35.000 Euro. Zur Unfallaufnahme wurde ein unabhängiger Gutachter hinzugezogen. Zur Absicherung der Unfallstelle waren die Feuerwehren Otterfing und Holzkirchen mit insgesamt 43 Mann sowie die Autobahnmeisterei Holzkirchen vor Ort. Zur Unfallaufnahme wurde der rechte Fahrstreifen für die gesamte Dauer gesperrt. Zwischenzeitlich musste die Autobahn für zirka 20 Minuten komplett gesperrt werden.

Quelle: Thomas Gaulke

Ursprüngliche Meldung um 13.03 Uhr:

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd vor wenigen Minuten mitteilte, ereignete sich gegen 12:35 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn A8 in Fahrtrichtung Salzburg zwischen den Anschlussstellen Holzkirchen und Weyarn. Ein Pkw ist nach jetzigen Informationen von der Autobahn abgekommen, mehrere Personen wurden verletzt, weshalb sich derzeit zahlreiche Einsatz- und Rettungskräfte vor Ort befinden.

Gemüsehändler, die frisches Obst nach Hause liefern, Restaurants, die Tagesgerichte durch offene Fenster verkaufen: Unternehmen im Oberland werden erfinderisch im Überlebenskampf gegen die Corona-Krise. Nur müssen die Menschen im Tegernseer Tal und darüberhinaus auch von diesem Erfindungsreichtum erfahren.

Um diese über den ganzen Landkreise verteilten Angebote übersichtlich zu bündeln, hat die TS eine Karte entwickelt: “das Tegernseer Tal schafft's” vernetzt kleine Unternehmer mit ihren Kunden. Wenn Sie, gegen einen Unkostenbeitrag, mit in der Karte und auf der Tegernseer Stimme aufgenommen werden möchten, melden Sie sich direkt bei uns.

Martina von Dall`Armi E-Mail martina@tegernseerstimme.de Tel 08022 / 509 21 20

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme