Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Holzkirchner Mobilitätskonzept geht in nächste Runde

Autos zählen für die Gemeinschaft

Von Kilian Nedelec

Im Rahmen des Mobilitäts- und Ortsentwicklungskonzeptes des Marktes Holzkirchen soll im Juni an mehreren Tagen eine Verkehrszählung durchgeführt werden. Dafür werden noch Helfer gesucht.

Die Verkehrssituation in Holzkirchen soll sich verbessern. Die Bürger/innen sind aufgerufen, mit ihren Ideen mitzuwirken: Am Samstag findet die erste Ideenwerkstatt im Oberbräu statt.
Die Verkehrssituation in Holzkirchen soll sich verbessern.

Mit dem Konzept sollen Konflikt- und Schwerpunkte des Verkehrs in Holzkirchen erkannt werden. Daraus will die Gemeinde dann Ideen für Verbesserungen ausarbeiten lassen. Im kommenden Monat startet das Stadt- und Verkehrsplanungsbüro Kaulen deshalb eine Verkehrszählung in Holzkirchen.

Das Ziel: ein realistisches Bild des Alltagsverkehrs. Gezählt werden neben Autos auch Fahrradfahrer und Fußgänger. Vom 11. bis 25. Juni jeweils an 4 Tagen pro Woche. Doch es wird nicht nur gezählt, sondern auch befragt. Autofahrer werden während der Aktion nach Herkunft, Ziel und Zweck ihrer Fahrt befragt. Bis Ende des Jahres sollen dann die ersten Ergebnisse der Aktion ausgewertet sein und können dann vom Gemeinderat des Marktes Holzkirchen diskutiert werden.

Um genaue Ergebnisse zu erhalten werden derzeit mehrere Zähler gesucht. Bei Interesse und Fragen zu Ort, Zeitpunkt und Bezahlung, kann man sich an Herrn Christian Booß, vom Stadt- und Verkehrsplanungsbüro Kaulen wenden. (E-Mail: christian.booss@svk-kaulen.de; Tel.: 0241/33444)

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme