B 472: Komplettsperrung bei Wall

Durch die starken Regenfälle Mitte Juni wurde die B 472 am Thalmühler Berg bei Wall unterspült. Seitdem war die Fahrbahn einseitig gesperrt. Für die Reparationsarbeiten wird der Streckenabschnitte jedoch komplett gesperrt. Jetzt wird gebaut.

Bei den schweren Niederschlägen Mitte Juni wurde die B 472 schwer beschädigt. Durch den Regen wurde die Straße unterspült, wodurch das Bankett gebrochen ist. Seit diesem Zeitpunkt wurde der Abschnitt einseitig gesperrt. Eine Ampelschaltung regelte bisher den Verkehr.

Eine komplette Sicherung und Reparatur des Bereiches am Thalmühler Berg erfordert allerdings eine Komplettsperrung. Von Montag Morgen, 6 Uhr, werden die Arbeiten voraussichtlich bis Freitag andauern, so teilt das Straßenbauamt mit. Seit heute Morgen ist der Abschnitt dicht.

Umleitungen sind eingerichtet

Damit der Verkehr auf der gut befahrenen Straße nicht komplett zusammen bricht, sind beschilderte Umleitungsstrecken eingerichtet worden. Aus Richtung Miesbach kann man über die Kreisstraßen MB 10, MB 7 und B 318 zur Kreuzstraße gelangen. Andersherum genauso.

Der Schwerverkehr muss einen etwas weiteren Umweg nehmen: Ab Miesbach geht’s über die B 307 nach Hausham, weiter nach Gmund über die Staatsstraße 2076 und von dort aus in Richtung Kreuzstraße.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus

banner