72-Jährige verursacht Unfall in Waakirchen
B318 nach Crash eine Stunde gesperrt

von Sabiene Hemkes

Am Montagmittag ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der B318. Eine 72-Jährige übersah beim Überqueren der Hauptstraße einen Ford-Fahrer. Sein Auto wurde durch den Aufprall 60 Meter weit geschleudert.

Gegen 12:10 Uhr näherte sich heute Mittag eine 72-jährige Frau aus Sachsenkamm kommend der B318, um die Hauptstraße an der Kreuzung in Richtung Wall zu überqueren. Dabei hat sie wohl einen sich von rechts nähernden Wagen übersehen. Der Ford, der von einem 32-jährigen Mann gesteuert wurde, befand sich auf der Vorfahrtstraße. Sein Fahrzeug wurde vom Auto der Sachsenkammerin getroffen. Der Aufprall war so heftig, dass der Wagen des Mannes fast 60 Meter weit auf eine Weide geschleudert wurde.

Beide Unfallteilnehmer wurden mit mittelschweren Verletzungen vom Bayerischen Roten Kreuz in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach Aussage der Polizeiinspektion Bad Wiessee auf 20.000 Euro.

Anzeige

Die Aufräumarbeiten, bei der die gesamte Strecke für über eine Stunde gesperrt werden musste, übernahmen die Feuerwehren aus Gmund und Waakirchen.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus